Exzellente
Bewertungen

Entdecke unsere Englischlehrer & -lehrerinnen
in Potsdam

Mehr Lehrkräfte anzeigen

5.0 /5

Top Englischlehrerinnen & -lehrer mit einer durchschnittlichen Note von 5.0 Sternen und mehr als 14 Bewertungen.

19 €/h

84% der Tutorinnen & Tutoren bieten die erste Stunde gratis an und der Durchschnittspreis für Englisch-Nachhilfe beträgt 19€ pro Stunde.

6 h

Erhalte blitzschnell eine Antwort innerhalb von durchschnittlich 6 Stunden.

Englischlernen in Potsdam
war noch nie so einfach

2. Plane Deinen Englischunterricht in Potsdam

Besprich mit der gewählten Nachhilfelehrkraft für Englisch Deine Bedürfnisse und Deine Verfügbarkeiten. Vereinbare Unterrichtstermine und kläre die Zahlungsmodalitäten.

3. Mache neue Erfahrungen in Potsdam

Unser Superprof-Pass bietet Dir ein ganzes Jahr lang uneingeschränkten Zugang zu allen Privatlehrerinnen und -lehrern, Coaches und Crashkursen in Potsdam und ganz Deutschland, um Neues zu lernen und Deine Ziele zu erreichen.

Häufig gestellte Fragen:

đź’¶ Wie viel kostet in Potsdam ein Englisch-Sprachkurs mit einem privaten Lehrer?

In Potsdam beträgt die durchschnittliche Gebühr für einen Englischkurs mit einem Privatlehrer 19 €/Stunde.

 

Der Preis unterscheidet sich je nach:

  • Erfahrung des Englisch-Sprachlehrers
  • Art & Ort des Kurses (per Webcam oder vor Ort sowie dem Wohnort)
  • Dauer und Häufigkeit der Kurse

 

Mehr als 50% der Sprachlehrer erteilen die 1. Unterrichtsstunde kostenlos.

 

Hier kannst Du die gesamten Preise der Tutoren in Deinem Umkreis nachschauen.

 

✏️ Wie beliebt sind unsere Englisch-Tutoren in Potsdam?

Durchschnittlich haben unsere Englisch-Privatlehrer in Potsdam bei 14 Beurteilungen insgesamt 5.0 von 5 Sternen erhalten.

 

Noch Fragen? Auf unserer FAQ-Seite geben wir Antworten auf die am häufig gestelltesten Fragen. Persönlich steht Euch bei Komplikationen mit einer Unterrichtsbuchung das Team von Superprof zur Verfügung (per Telefon oder über E-Mail-Austausch, Mo.–Fr.), um Euch bestmöglich weiterzuhelfen.

 

 

💻 Ist es möglich Englisch-Nachhilfe auch via Webcam zu nehmen?

Über die Hälfte unserer Englischlehrer bietet auch Online-Unterricht an.

 

Durch Unterricht via Webcam hast Du nicht nur die Möglichkeit, von und mit Englischlehrern der ganzen Welt Englisch zu lernen, sondern sparst ebenso Zeit und Geld und bist flexibler.

 

Englisch Nachhilfe online stellt dank unterschiedlicher digitaler Tools eine sinnvolle und qualitativ sehr gute Alternative oder Ergänzung zu Unterricht in Englisch vor Ort dar. Außer einem Gerät mit Kamera und einer Internetanbindung sind keine spezielle technische Ausrüstung und Computerkenntnisse notwendig.

 

đź‘Ą Wieso ist Englisch von Vorteil?

Um in Schule, Ausbildung, Studium & Beruf erfolgreich zu sein!

Englisch ist die verbreitetste Verkehrssprache und Wegbereiter in vielen Sektoren, so wie Handel, Wirtschaft, Technologie, Wissenschaft, Kommunikation und vielen mehr. Englisch zu verstehen gehört zu den wichtigsten Kompetenzen bei Bewerbungen und mit Englisch hast Du größere Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Ebenso ist Englisch die Sprache des Internets und macht beinahe 60% aller Informationen aus! Und in der Geschäftswelt ist das World Wide Web heutzutage das meistgenutzte Kommunikationsmittel. Englischsprecher können also auf eine unbeschränkte Menge an Quellen zurückgreifen.

 

Um die Kommunikation weltweit zu ermöglichen.

Mit Englischkenntnissen kannst Du in aller Ruhe reisen. Denn Menschen, die Englisch sprechen, gibt es immer. Jemand, der sich auf Englisch verständigen kann, kann sich ohne Probleme zurechtfinden, öffentliche Verkehrsmittel benutzen, ins Hotel einchecken oder im Restaurant nach der Karte fragen. Wenn Du die meistgesprochene Sprache der Welt beherrschst, kannst Du viele neue Bekanntschaften machen, Freunde finden und fremde Kulturen entdecken. Englisch ist das Tor zur Welt!

 

FĂĽr eine bessere geistige Fitness.

Fremde Sprachen zu kennen steigert nachweislich die Gehirnfunktion: Zweisprachige Menschen haben mehr graue Substanz (die Nervenzellen des Gehirns, die für die Verarbeitung von Informationen verantwortlich sind), als Menschen, die einsprachig sind. Das Sprachenlernen kräftigt das Gehirn in besonderem Maße, sodass die Argumentations- und Konzentrationsfähigkeit gesteigert wird. Außerdem wirkt sich das Beherrschen einer anderen Sprache positiv auf die Gesundheit aus und verzögert das Risiko an Demenz zu erkranken.

 

Zusammenfassend wirkt sich das Beherrschen von Englisch also positiv auf alle Bereiche des Lebens aus.

 

Worauf wartest Du noch? Lerne Englisch mit einem Tutor von Superprof!

👵 Wie viele Englisch-Nachhilfelehrer stehen in Potsdam zur Verfügung?

Aktuell bieten 67 Tutoren Englisch-Sprachkurse in Potsdam und Umkreis an.

 

Unsere Suchmaschine unterstützt Dich dabei, unter 67 Lehrkräften für Englisch in Potsdam die Stecknadel im Heuhaufen zu finden.

 

Du entscheidest Dich fĂĽr einen Sprachlehrer, der Deinen Lernzielen am besten entspricht und sendest ihm eine Anfrage. Sobald Deine Anfrage angenommen wurde, plant ihr euren Englischkurs ganz nach euren VerfĂĽgbarkeiten!

 

Mithilfe unseres Nachrichtensystems kannst Du den Tutor ohne Umwege kontaktieren, um Deinen Englisch-Sprachkurs in Sicherheit festzusetzen.

 

Wähle Deinen Englisch-Tutor aus über 67 Profilen.

Du willst in Potsdam Englisch lernen?

Unsere Auswahl an talentierten Englischlehrkräften in Potsdam ist riesig!

Mehr Lehrkräfte anzeigen Los geht's!

Englisch-Nachhilfe und Sprachkurse in Potsdam, die zu Dir passen!

Potsdam ist deutschlandweit bekannt für seine einzigartige Schlösser- und Gärtenlandschaft, allen voran für das Schloss und den Park Sanssouci, die auch seit 1990 Weltkulturerbe sind. Als ehemalige Residenzstadt der preußischen Kurfürsten, Könige und auch Kaiser mit ihren vielen Denkmälern und historischen Orten ist die brandenburgische Hauptstadt ein Magnet für Touristen. Bekannt ist die Stadt an der Havel unter anderem auch für das Babelsberger Filmstudio, welches zu den modernsten Europas gehört. Und mit seinen drei renommierten öffentlichen Hochschulen sowie mehreren Instituten wie dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung oder dem Leibniz-Institut für Astrophysik besitzt Potsdam eine ausprägte Forschungslandschaft.

Die rund 180.000 Einwohner zählende Stadt ist sehr international ausgeprägt. Schon in der Geschichte wurde das verhältnismäßige kleine Potsdam von vielen internationalen Prominenten besucht und auch heute lässt sich die Internationalität der Stadt noch in den unterschiedlichen Vierteln ablesen. So errichtete der Preußenkönig Friedrich der Große im 18. Jahrhundert, genannt der Alte Fritz und größter Gönner der Stadt, die bis heute bekannten Schlösser Sanssouci und das neue Palais, zu denen er Gäste wie den französischen Schriftsteller Voltaire einlud. Die Sprache zu Hofe war natürlich Französisch, den nur das „Gemeine Volk“ unterhielt sich auf Deutsch. Aber auch andere Nationalitäten prägten Potsdam zu unterschiedlichen Epochen enorm. Friedrichs Vater, der sogenannte Soldatenkönig, ließ von 1733 bis 1742 das Holländische Viertel in der Stadt errichten. Friedrich der III., der zur Zeit Napoleons König war, stand in gutem Kontakt zum russischen Zaren und ließ daher eine russische Siedlung mit orthodoxer Kapelle bauen. Wer hätte gedacht, dass Potsdam damals schon so international war. Und es geht noch weiter: 1945 fand im Schloss Cecilienhof (im englischen Landhausstil), die „Potsdamer Konferenz“ statt, beim dem die drei Siegermächte USA, Großbritannien und die Sowjetunion über die Zukunft des besiegten nationalsozialistischen Deutschlands aushandelten. Die ganze Welt schaute damals auf Potsdam und die Konsequenzen für Europa und Deutschland bei diesem Ereignis. Und auch heute ist die Stadt sehr international geprägt: durch ihre Hochschulen zieht sie Studierende aus aller Welt an und die Nähe zu Berlin wirkt auf die dazu eher vergleichsweise kleine Stadt wie ein Schub in Sachen Internationalität bei Forschung oder der Ansiedlung neuer Unternehmen und Global Player.

Doch für die heutige Internationalität ist eines in der Kommunikation nicht mehr wegzudenken: Englisch. Englisch ist die Weltsprache schlechthin. Keiner kommt heute mehr ohne Englisch aus, auch in Potsdam nicht. In der Forschung wird meistens sowieso nur noch in Englisch publiziert, für die Kommunikation mit internationalen Touristen in Potsdam, viele davon auch aus angelsächsischen Ländern, benötigt man Englischkenntnisse und auch in der Kommunikation im Business mit internationalen Unternehmen ist die Sprache nicht wegzudenken.

Warum es sich lohnt, Englisch zu lernen

Englisch ist ursprünglich eine der germanischen Sprachen und hat daher auch zum Teil einen Ursprung in Deutschland. Denn die englische Halbinsel wurde im 5. Jahrhundert von den germanischen Volksstämmen „Angeln“ und „Sachsen“ besiedelt. Die Angeln lebten vor der Besiedlung Englands vor allem in der Gegen des heutigen Bundeslandes Schleswig-Holstein, die Sachsen in der Region des heutigen Niedersachsens (die Region des heutigen Sachsens und der dort lebenden Einwohner hat mit dem damaligen Volk der Sachsen nichts zu tun, der Name wurde nur über mehrere Jahrhunderte und verschiedene Erbfolgen an diese Region weitergegeben). Durch beide Volksstämme entstand die englische Sprache, weshalb heute oft von „Angelsächsisch“ und „angelsächsischer Raum“ gesprochen wird. Deutsch und Englisch sind also schon zu gewissen Teilen verwandt, und das merkt man auch sehr schnell, wenn man Englisch lernt. Die Grammatik und viele Begriffe aus der Standardsprache sind der deutschen Sprache sehr ähnlich, weshalb es besonders am Anfang leicht fällt, diese Sprache zu lernen. Diese Sprachprägung nennt man die altenglische Sprache. Diese wurde zudem von vielen lateinischen Begriffen geprägt durch die Besetzung Englands durch die Römer. In der darauffolgenden Mittelenglischen Sprache nahm die Sprache viele Wörter und Begriffe der französischen Sprache auf, da die Normannen unter Wilhelm dem Eroberer im 11. Jahrhundert den englischen Kontinent eroberten. Das sogenannte Frühneuenglisch übernahm dann noch einmal viele Begriffe aus dem Lateinischen, vor allem in der Wissenschaft, da die damalige Epoche der Renaissance auch auf die englische Geschichte großen Einfluss hat. Schließlich verbreitete sich das Neuenglische oder auch moderne Englisch dann durch das englische Empire und die Kolonialisierung von zahlreichen Staaten in Afrika und Asien im 19. Jahrhundert und Englisch wurde zur Weltsprache. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die amerikanische Kultur durch die wirtschaftlich führenden USA im heutigen Westen die Leitkultur, womit sich auch die „English Language“ endgültig als wichtigste Sprache in der Welt etablierte und wodurch sie vor allem Sprachen wie Deutsch und auch zum Teil Französisch verdrängte, die bis dahin ebenfalls weltweit viel benutzt wurden.

Heutzutage ist daher Englisch die Amtssprache von 6 Ländern, wird aber als Nebensprache oder als faktische Amtssprache in über 80 Ländern gesprochen. Zudem ist sie die Sprache von internationalen Organisationen wie der UNO, der OECD, der WHO usw. Demzufolge wird die sie unter allen Sprachen weltweit in den meisten Ländern als erste Fremdsprache durch Kurse unterrichtet und viele Kinder lernen sie.

Dein letzter Englischkurs ist schon eine Weile her und du möchtest deine Skills mal wieder etwas auffrischen und neues lernen? Du hast nun genug über die Englische Sprache gelesen und möchtest endlich selbst tätig werden und einen Sprachkurs oder mehrere Sprachkurse in Potsdam oder in der Umgebung von Berlin besuchen? Wir von Superprof haben da was für Dich.

Englisch in Potsdam mit Superprof: Wie, wo, was, wann?

VHS, Sprachschule, usw. – Superprof bietet Dir die bessere Alternative und viele Angebote. Auf unserer Plattform kannst Du Deinen individuellen Englischkurs bei Deinem Lieblingslehrer buchen zu günstigem Preis (mit MwSt.) und das noch auf ganz verschiedenen Wegen. Unsere Lehrer und Lehrerinnen bieten Sprachkurse in Gruppen an (damit Diskussionen und Unterhaltungen in „English“ entstehen können) oder als Einzelunterricht. Der Sprachkurs kann Dann in einer Sprachschule stattfinden, bei Dir zuhause oder bei Deinem Lehrer. Natürlich könnt ihr euch auch draußen in einem der schönen Parks in Potsdam (wenn du eher einen Englischkurs für Berlin suchst, dann gib „Berlin“ in der Suche ein, da findest du auch ein breites Angebot für Sprachkurs in Berlin) treffen. Aber auch online ist eine gute Möglichkeit, solche Kurse stattfinden zu lassen. Für einen solchen Online-Kurs benötigst Du nur eine stabile Internetverbindung und einen Computer mit Webcam. Einen ersten Kontakt kannst Du mit unseren Lehren, die Dir „English“ lernen werden, über unsere Plattform oder per Mail herstellen. Der Kurs oder die Kurs sind für alle Niveaus und jegliche Themen geeignet. Wenn du zum Beispiel Dein Business-Englisch für Dein Unternehmen aufbessern möchtest – kein Problem. Manchmal buchen auch Unternehmen direkt einen Lehrer, der allen Mitarbeitern für das Business helfen können wird. Denn unsere Lehrer sind oft „Native Speaker in English“ oder haben jahrelang in einem englischsprachigen Land gelebt. Unser günstiger Preis pro Kurs (im Durchschnitt 18 Euro pro Kurs, inklusive MwSt.) ist daher unschlagbar zu anderen Konkurrenzangeboten wie zum Beispiel an einer VHS oder einer klassischen Sprachschule, bei der keine Sprachkurse von Superprof stattfinden.

Du bist ĂĽberzeugt von unserem Angebot? Dann melde Dich noch heute zu einem unserer Sprachkurse zu gĂĽnstigem Preis (inklusive MwSt.) ĂĽber unsere Plattform an!

Was möchtest Du lernen?