Startseite
Unterricht anbieten

Finde Deinen Yogakurs für Für anfänger

🥇 Expertinnen & Experten in Yoga
🔍 205 Lehrer/innen
đź”’ Sichere Bezahlung ĂĽber Superprof
đź’¸ Ohne Kommission

Wo willst Du Unterricht in Yoga nehmen?

Nachhilfe & Privatunterricht mit Superprof

Unsere Auswahl an Lehrer/innen fĂĽr Yoga

Mehr Lehrkräfte anzeigen

5.0 /5

Top Lehrer/innen mit einer durchschnittlichen Note von 5.0 Sternen und mehr als 58 Bewertungen.

42 €/h

Die besten Preise: % der Lehrkräfte bieten die erste Stunde gratis an

3 h

Erhalte blitzschnell eine Antwort innerhalb von durchschnittlich 3 Stunden.

01

Finde die perfekte Lehrkraft fĂĽr Dein Niveau

Stöbere in den Profilen und kontaktiere fantastische Lehrkräfte für Yoga für Anfänger unter Berücksichtigung Deiner Kriterien (Tarif, Ausbildung, Bewertungen, Heim- oder Webcam-Unterricht, Niveau).

02

Plane Yoga Kurse für Anfänger

Besprich mit der gewählten Lehrkraft für Yoga für Anfänger Deine speziellen Bedürfnisse & Lernziele sowie Deine Verfügbarkeiten. Vereinbare Unterrichtstermine und kläre die Zahlungsmodalitäten.

03

Mache neue Erfahrungen

Unser Superprof-Pass bietet Dir ein ganzes Jahr lang uneingeschränkten Zugang zu allen Lehrerinnen und Lehrern, Coaches und Crashkursen, um Neues zu lernen und Deine Ziele zu erreichen.

Unsere ehemaligen SchĂĽlerinnen & SchĂĽler
bewerten ihre Lehrkräfte für Yoga

Stöbere in der Vielzahl an Unterrichts- & Kursangeboten für Yoga für Anfänger

Finde Deine perfekte Lehrkraft fĂĽr Yoga


Alle Deine Freunde machen bereits Yoga, sind total tiefenentspannt und immer voller Energie. Jetzt willst Du auch endlich Yoga lernen, weißt aber eigentlich überhaupt nichts darüber? Du hast bestimmt schon mal vom „Herabschauenden Hund“ oder dem „Krieger“ gehört. Beides sind Yoga Körperhaltungen.

Yoga ist eine uralte Disziplin aus Indien. Mittlerweile praktizieren mehrere Millionen Menschen weltweit Yoga. Auch in Deutschland ist die alte indische Lehrer sehr beliebt, denn beim Yoga geht es vor allem darum, Körper, Geist und Seele miteinander in Einklang zu bringen. Befindet sich Dein Inneres im Gleichgewicht, wirkt sich das positiv auf Dein Allgemeinbefinden und sogar Dein Immunsystem aus. Tatsächlich ist Yoga aber noch viel mehr als das. Yoga ist eine weit verbreitete Lehre, die sich nicht nur auf Deinen Körper und Deinen Geist auswirkt, sondern auch auf Dein Verhalten gegenüber Deiner Umwelt.

Die verschiedenen Yogaübungen setzen sich aus sogenannten Asana (Körperhaltungen) und Pranayama (Atemkontrolle) zusammen. Ziel der Körper- und Atemübungen ist es den Geist mit dem Körper zu verbinden und den Körper mit der Seele. Die vielen verschiedenen Körperhaltungen stärken Deinen Körper, verbessern Deine Flexibilität und Deine Konzentration, da Du Dich während der Übungen auf verschiedene Teile Deines Körpers konzentrieren musst. Das sorgt dafür, dass Dein Geist fokussiert bleibt, was die Verbindung zwischen Körper und Geist intensiviert. Diese körperlichen Übungen werden durch Atemübungen ergänzt. Dabei wird vom Körper positive Energie freigesetzt, was die Seele mit dem Körper und dem Geist verbindet und Dir ein Gefühl der Ruhe und Entspannung gibt.

Welche Yoga Arten gibt es?


Es gibt sehr viele verschiedene Formen von Yoga. Von Vinyasa-Yoga über Ashtanga-Yoga bis Hatha-Yoga, da ist für jeden was dabei. Es sollte also nicht schwer sein, den richtigen Yoga Anfängerkurs für Dich zu finden.

Die vielen verschiedenen Namen und Begriffe können am Anfang ein wenig verwirrend sein, hast Du Dich aber einmal mit den verschiedenen Yoga Arten auseinandergesetzt, wirst Du schnell die jeweiligen Stile und ihre Vorteile erkennen. Dann wird es Dir auch leichter fallen, den für Dich passenden Yoga Kurs für Anfänger zu finden.
  • Hatha-Yoga: Hatha ist ein Ăśberbegriff fĂĽr alle Yoga Arten, bei denen besonders körperliche Ăśbungen im Mittelpunkt stehen. Die Formen des Hatha-Yoga gehören zu den sanfteren Yoga Arten und sind auf Asanas (Körperhaltungen) fokussiert.
  • Vinyasa-Yoga: Vinyasa ist nicht gerade Yoga fĂĽr Anfänger. Vinyasa-Yoga ist im Vergleich zu Hatha-Yoga anspruchsvoller. Diese Yoga Form konzentriert sich mehr auf die Atemkontrolle. Es wird auch oft als Flow Yoga bezeichnet. Das bedeutet, dass man immer in Bewegung bleibt. Die verschiedenen Körperhaltungen gehen dynamisch und ohne Pausen flieĂźend ineinander ĂĽber. Diesen Vorgang nennt man Vinyasa Flow. Das ist nicht nur eine tolle Yoga-Erfahrung, sondern auch ein tolles Workout.
  • Ashtanga-Yoga: Ashtanga ist ein anderer kraftvoller Yoga Stil. Anders als beim Vinyasa-Yoga werden die verschiedenen Körperhaltungen allerdings gehalten und dabei durch AtemĂĽbungen ergänzt. Ein Ashtanga Yoga Kurs steigert sich im Verlauf der Stunde, da Du jede Asana (Körperhaltung) fĂĽr eine bestimmte Anzahl an AtemzĂĽgen halten musst. Das ist anstrengender als es vielleicht klingen mag!
  • Bikram-Yoga: Bikram-Yoga ist eine ganz besondere Art von Yoga, denn das SchlĂĽsselelement dieser Yoga Form ist Hitze. Bikram-Yoga ist eine beliebte Unterform des Hot Yoga. Hier werden 26 Körperhaltungen in einem Raum mit 41 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 40% durchgefĂĽhrt. Das ĂĽbermäßige Schwitzen beim AusfĂĽhren der Ăśbungen befreit den Körper von Giftstoffen, während die Ăśbungen selbst den Körper dehnen und die Muskeln stärken.
  • Kripalu Yoga: Die Kombination von Körperstellungen, Atemkontrolle und Meditation macht das Kripalu Yoga zu einer besonders entspannenden Yoga Form. Es zielt vor allem auf den Fluss der Lebenskraft und einen ruhigen Geist.

Die Vorteile von Yoga


Als Yoga Anfänger fragst Du Dich bestimmt, was die vielen Yoga-Begeisterten dazu bringt, regelmäßig ihre Yoga Matte zu schnappen und die verschiedenen Yoga Posen wie den „Herabschauenden Hund“ oder den „Lotus Sitz“ voller Begeisterung und Leidenschaft auszuüben und dabei ihren Körper zu dehnen. Es gibt zahlreiche Gründe warum Yoga sich nun schon so lange solcher Beliebtheit erfreut – und das weltweit! Auch beim Yoga für Einsteiger wirst Du die verschiedenen Vorteile für Körper und Geist sehr schnell am eigenen Leib feststellen.

Zunächst einmal ist Yoga gut für den Körper. Schon nach den ersten Stunden Yoga lernen Anfänger schnell, dass sich ihre Flexibilität verbessert hat, der Körper wird definierter und die Muskeln stärker. Viele Yoga Praktizierende haben ursprünglich mit Yoga angefangen, um abzunehmen. Aber auch eine verbesserte Atmung und Ausdauer werden sich sehr schnell bemerkbar machen. Auch unter professionellen Sportlern und Sportlerinnen auf der ganzen Welt ist Yoga sehr beliebt, da es sich positiv auf die sportliche Leistung der Athleten und Athletinnen auswirkt und vor schwerwiegenden Verletzungen schützt.

Die Vorteile von Yoga gehen aber weit über die positiven Effekte für den Körper hinaus. Die Yoga Entspannungstechniken können sich auch enorm auf Dein seelisches Wohlbefinden auswirken. Schon die eher sanften Formen des Yoga beeinflussen Dich insofern positiv, dass Du besser mit Stress umgehen und klarer denken kannst. Das steigert nicht nur Deine Konzentrationsfähigkeit, sondern auch Deine Kreativität. Beides sorgt für bessere Laune, was sich wiederum positiv auf Dein Privatleben, aber auch Dein Berufsleben, auswirken wird. Klingt doch toll!

Wieso Yoga mit einem Yoga Lehrer lernen?


Suchst Du Yoga Kurse für Anfänger, wirst Du schnell auf eine Vielzahl an Yoga Videos im Internet stoßen. Im modernen Zeitalter sind Yoga Kurse nur noch einen Klick entfernt. Gerade beim Beginner Yoga klingt es besonders verlockend und praktisch, auf solche Yoga Videos und Yoga Online Kurse zurückzugreifen. Das bedeutet aber auch, dass Du die Interaktion mit einem Yoga Lehrer verpasst. Weißt Du noch nicht so recht, welche Yoga Art die Richtige für Dich ist, ob Du nun lieber Forrest Yoga oder Kundalini Yoga machen willst, mag es sinnvoll sein, vorher ein paar Yoga Videos auszuprobieren. Viele Gründe sprechen allerdings dafür, einen Yoga Anfängerkurs mit einem Yoga Lehrer zu wählen statt auf unpersönliche Online-Alternativen zurückzugreifen:
  • Individuelle UnterstĂĽtzung: Ein Yoga Lehrer kann Dir Feedback und individuelle Ratschläge geben, wie Du Deine Körperhaltungen und Atemtechniken noch verbessern kannst. Dadurch erzielst Du bessere Ergebnisse fĂĽr Körper und Geist.
  • Genaue Ăśbungsanleitungen: Nur wenn Du tatsächlich einen Yogalehrer vor Dir hast, kannst Du während der Yoga Stunde Fragen stellen, um Unklarheiten bei der AusfĂĽhrung der Ăśbungen auszuräumen. So kannst Du sicherstellen, dass Du die Körper- und AtemĂĽbungen auch wirklich richtig ausfĂĽhrst.
  • Größeres Engagement: Während man ein Video schaut, verliert man schnell mal die Konzentration. Hast Du während dem Yoga Unterricht einen Yogalehrer vor Dir stehen, ist es wahrscheinlicher, dass Du während dem Yoga Kurs auch wirklich fokussiert bleibst.
  • Einzigartige Herangehensweise: Ein Yogalehrer ist in der Lage, seinen Yoga Stil Deinen individuellen BedĂĽrfnissen anzupassen. Willst Du Dich zum Beispiel darauf konzentrieren, Verletzungen vorzubeugen, kann Dein Yoga Lehrer die einzelnen Yoga Stunden genau auf dieses Ziel ausrichten.

Wie finde ich den perfekten Yoga Lehrer?


Es gibt sehr viele Wege und Möglichkeiten, den perfekten Yogalehrer zu finden, der Deinen Vorstellungen und Bedürfnissen entspricht. Yoga Studios und Fitness Studios bieten beispielsweise Yoga für Anfänger Kurse an. Dort kannst Du Dich vorab über den Yoga Lehrer bzw. die Yoga Lehrerin und den Yoga Stil, der unterrichtet wird, informieren. Eine weitere Möglichkeit ist es, Werbung und Angebote im Internet oder in der Zeitung zu studieren.

Dir fehlt die Zeit, auf der Suche nach dem perfekten Yoga Lehrer sämtliche Yoga Studios in Deiner Nähe abzuklappern oder stundenlang planlos im Internet zu suchen? Kein Problem, Superprof kann Dir dabei helfen Yoga für Anfänger in der Nähe zu finden. Auf Superprof kannst Du bequem nach dem passenden Yoga Lehrer in Deiner Nähe suchen. Dabei wirst Du sofort erfahren, wo der Yoga Anfängerkurs stattfindet, was es kostet und wie viel Erfahrung der Yogalehrer bzw. die Yogalehrerin hat.

War das noch nicht hilfreich genug, kannst Du Dir außerdem die Bewertungen anderer Yoga Anfänger durchlesen. Das erleichtert die Entscheidung und hilft Dir dabei, einen Yoga Kurs zu finden, der all Deine Vorstellungen und Wünsche erfüllt. Viele Yoga Lehrer und Lehrerinnen bieten die erste Yoga Stunde sogar kostenlos an. Auf dies Weise kannst Du den Yogakurs erst einmal ausprobieren und die Methoden des jeweiligen Yoga Lehrers zunächst einmal kennen lernen, bevor Du Dich entscheidest.

Superprof ermöglicht es Dir, ganz leicht und stressfrei Deinen individuellen Yoga Kurs zu finden. Von Kundalini Yoga bis zu Eltern-Kind-Yoga, von Yoga für Anfänger bis zu Yoga Philosophie, auf Superprof findest Du genau was Du suchst.