Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Wie finde ich einen Spanischlehrer?

Von Bertine, veröffentlicht am 09/05/2018 Blog > Sprachen > Spanisch > Wo kann ich Spanisch Lernen?

Du willst Spanisch lernen? Da bist Du nicht alleine!

Spanisch ist nach Englisch die Sprache, die weltweit am häufigsten gelernt wird: 21 Millionen Menschen auf der ganzen Welt lernen gerade Spanisch.

Kein Wunder, denn Spanisch öffnet Dir Türen, wohin Du auch gehst.

Schließlich ist Spanisch nach Englisch und Mandarin die meistgesprochene Sprache der Welt. Weltweit gibt es 570 Millionen spanische Muttersprachler!

Insgesamt 20 Länder führen Spanisch als offizielle Amtssprache, darunter Mexiko. Die ehemalige spanische Kolonie ist heute das größte spanisch-sprachige Land der Welt.

Aber Spanisch zu beherrschen, kann sich sogar auf einer Reise durch die USA lohnen: Hast Du gewusst, dass in den USA mehr Menschen Spanisch sprechen als in Spanien?

Sage und schreibe 10 Prozent der amerikanischen Staatsbürger sind spanische Muttersprachler; in Kalifornien sind es sogar 40 Prozent.

Aber auch hierzulande trifft man allerorts auf Menschen, mit denen man sich auch auf Spanisch unterhalten könnte: Allein 178 000 spanische Staatsbürger leben in Deutschland.

Du möchtest am liebsten gleich anfangen mit dem Spanischkurs, aber weißt nicht, wo Du in Deutschland einen guten Lehrer findest?

Keine Panik! Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, in deutschen Städten Spanisch zu lernen, und wir haben im Folgenden die besten für Dich zusammengestellt:

Wo finde ich einen Spanischlehrer in Berlin?

Das graue, kalte Berlin hat in Dir eine gewisse Sehnsucht nach spanischer Lebensfreude geweckt? Du bist motiviert und willst endlich loslegen?

Kein Problem: In der Hauptstadt wimmelt es natürlich nur so von Sprachschulen, Vereinen und privaten Anbietern.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, gute Spanisch Kurse in Deinem Kiez zu finden:

Alle großen Sprachschulen sowie das vom spanischen Staat gegründete Kulturinstitut Instituto Cervantes haben einen Sitz in Berlin.

Hier findest Du Spanisch-Kurse für verschiedene Niveaus, vom Anfängerkurs bis hin zu Kursen für Fortgeschrittene, außerdem Kompaktkurse, Konversationskurse etc.

Darüber hinaus bieten die 12 Berliner Volkshochschulen Spanischkurse an.

Auch hier gibt es sowohl Kurse für unterschiedliche Niveaustufen als auch verschiedene Formate wie Grundkurse, Intensivkurse, Konversationskurse und viele andere.

Du willst Spanisch lernen in Berlin? In Berlin gibt es viele Möglichkeiten, Spanisch zu lernen! | Quelle: Pexels

Natürlich kannst Du auch über Aushänge oder Kleinanzeigen einen privaten Spanischlehrer in Deinem Stadtteil finden.

Der Vorteil an einem privaten Lehrer ist natürlich erstens, dass der Lernerfolg höher ist, wenn Du Deinen Lehrer nicht mit einer Gruppe teilen musst.

Außerdem kann er sein Programm individuell auf Deine Bedürfnisse abstimmen und sogar das Format flexibel wechseln: Wenn Du gerade mehr Zeit hast, wechselt Ihr in einen Intensivkurs-Modus und trefft Euch eine Woche lang jeden Tag.

Dann trefft Ihr Euch wieder nur einmal in der Woche. Mal macht Ihr Konversation, mal paukt Ihr Grammatik…

Das Internet bietet zahlreiche Plattformen, auf denen sich Angebot (Lehrer) und Nachfrage (Schüler) treffen. Auch Superprof ist eine solche Plattform.

Jeder unserer Lehrer stellt sich und seine Unterrichtsmethode in seinem eigenen Profil kurz vor.

Die Bewertungen anderer Schüler bezeugen seine Zuverlässigkeit und die Qualität des Unterrichts.

Über 50 unserer Lehrer bieten Spanischunterricht in Berlin an. Der Durchschnittspreis für eine Unterrichtseinheit liegt bei 17 Euro.

Das Wichtigste, wenn Du eine neue Sprache lernst, ist die Praxis. Nutze jede Gelegenheit zum Sprechen!

14 146 spanische Staatsbürger leben in Berlin! Einige spanisch-sprachige Gruppen treffen sich in regelmäßigen Abständen in Berliner Cafés und Kneipen zum Stammtisch.

Ausführliche Informationen zu den Möglichkeiten, in Berlin Spanisch zu lernen sowie viele praktische Tipps, findest Du in unserem Artikel: Wo kann ich in Berlin einen Spanischlehrer finden?

Wo finde ich einen Spanischlehrer in Hamburg?

Auch in Hamburg hat das spanische Kulturinstitut Instituto Cervantes einen Sitz und bietet Kurse für unterschiedliche Niveaustufen an.

Die Hamburger Volkshochschule bietet ebenfalls Spanischkurse in mehreren Stadtteilen.

Außerdem findest Du in der Hansestadt natürlich auch alle namhaften Sprachschulen.

Du begeisterst Dich für die spanische Sprache und Kultur? Beim Spanisch lernen lernst Du mehr als nur die Sprache. | Quelle: Pexels

Wenn Du einen privaten Spanisch Nachhilfelehrer möchtest, findest Du auf Superprof in Hamburg aktuell 19 Lehrer, die Spanischunterricht anbieten.

Du kannst Deine Kurse auch online, z.B. über Skype, absolvieren.

Alle unsere Lehrer, die ihre Kurse auch online anbieten, haben in ihrem Profil ein kleines Webcam-Symbol.

Auch in Hamburg gibt es verschiedene spanisch-sprachige Vereine und Gruppen, die sich regelmäßig treffen, um Spanisch zu sprechen.

Wenn Du Dich detailliert schlau machen möchtest über die verschiedenen Möglichkeiten, in Hamburg Spanisch zu lernen, dann wirst Du sicher fündig in unserem Artikel: Wie kann ich in Hamburg Spanisch lernen?

Wo finde ich einen Spanischlehrer in München?

Natürlich sind in der bayrischen Landeshauptstadt alle wichtigen Einrichtungen vertreten.

Auch hier bietet die spanische Version des deutschen Goethe-Instituts Instituto Cervantes Spanischkurse an, ebenso wie die Münchner Volkshochschule und zahlreiche Sprachschulen.

Du willst in München Spanisch lernen? Auch für München haben wir gute Adressen zum Spanisch lernen für Dich. | Quelle: Pexels

Einen privaten Nachhilfelehrer findest Du natürlich auch hier online über Kleinanzeigen oder Plattformen.

Bei Superprof bieten derzeit 16 private Spanischlehrer Spanischunterricht in München an.

Der Durchschnittspreis für eine Unterrichtsstunde liegt bei 22 Euro.

Zusätzliche Informationen zum Spanisch Lernen in München findest Du in unserem detaillierten Artikel: Wo kann ich in München Spanischkurse finden?

Wo finde ich einen Spanischlehrer in Frankfurt am Main?

Auch in der multikulturellen Mainmetropole gibt es ein Instituto Cervantes, natürlich die Frankfurter Volkshochschule und viele renommierte Sprachschulen.

Verschiedene Online-Sprachlernportale, Podcasts und YouTube-Kanäle bieten außerdem eine gute Möglichkeit, Deine Sprachkenntnisse schnell zu erweitern.

Deinen privaten Nachhilfelehrer findest Du online über Anbieter wie eBay Kleinanzeigen, die ueberflieger.de, betreut.de – und natürlich Superprof!

Auch in Frankfurt trifft sich ein Teil der 6000 in der Stadt lebenden spanischen Staatsbürger sowie spanische Muttersprachler anderer Länder in regelmäßigen Abständen zu Stammtischen und Sprachcafés.

Wo finde ich einen Tandem-Partner? Spanisch Lernen soll Dir Spaß machen! | Quelle: Pexels

Alle wichtigen Informationen zum Spanischlernen in Frankfurt am Main findest Du in unserem Artikel: Wo kann ich in Frankfurt am Main einen Spanischlehrer finden?

Wo finde ich einen Spanischlehrer in Köln?

In Köln kann man mindestens ebenso ausgelassen feiern wie in Spanien!

Ob das der Grund ist, warum sich in Köln so viele Spanier niedergelassen haben?

Über Superprof findest Du in Köln jedenfalls derzeit 20 private Lehrer, die Spanischunterricht anbieten.

Außerdem bietet natürlich die Kölner Volkshochschule Spanischkurse in verschiedenen Stadtteilen an, ebenso wie zahlreiche Sprachschulen.

Um möglichst viel zu sprechen, suche Dir am besten so schnell wie möglich einen Tandem-Partner!

In jeder Stadt in Deutschland, auch in Köln, gibt es spanische Muttersprachler, die auf der Suche nach einem deutschen Tandem-Partner sind.

Finde mehr heraus über die Möglichkeiten, in Köln Spanisch zu lernen, dank unseres Artikels: Wo kann ich in Köln Privaten Spanischunterricht finden?

Wo finde ich einen Spanischlehrer in Stuttgart?

Stuttgart ist eine weltoffene Großstadt im Herzen Europas.

Fast 40% der Bevölkerung haben einen Migrationshintergrund.

Die Einrichtungen der Stadt und ihre Bürger pflegen Freundschaften und Beziehungen in alle Welt.

Natürlich gibt es in einer solchen Stadt zahlreiche Möglichkeiten, eine Fremdsprache zu lernen.

Die Stuttgarter Volkshochschule bietet verschiedene Kurse in Spanisch an und auch die Auswahl an Sprachschulen ist sehr gut.

Darüber hinaus bietet auch die Universität Stuttgart Spanischkurse an.

Deinen privaten Spanischlehrer findest Du natürlich auch in Stuttgart auf Superprof oder einer anderen Online-Plattform.

Wie lerne ich am besten Spanisch? Eine Sprache lernt man am besten mit einem Muttersprachler. | Quelle: Pexels

Und auch in Stuttgart gibt es deutsch-spanische Gruppen und Vereine, die regelmäßige Treffen in der Stadt organisieren, um sich auf Spanisch auszutauschen.

Wenn Du schnell Fortschritte machen willst, dann solltest Du Dir diese Gelegenheit, mit Muttersprachlern zu plaudern, nicht entgehen lassen!

Wenn Du in Stuttgart Spanisch lernen willst, dann findest Du alles, was Du an Informationen brauchst in unserem Artikel: Wo kann ich in Stuttgart Spanischunterricht finden?

Und jetzt kann es losgehen!

Mit jeder neuen Sprache, die Du lernst, öffnet sich für Dich auch eine neue Welt.

Wir von Superprof wünschen Dir viel Spaß dabei!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar