Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Die wichtigsten Hilfsmittel & Gitarrentutorials für Anfänger

Von Melanie, veröffentlicht am 30/04/2018 Superprof Blog DE > Musik > Gitarre > Gitarre Lernen: Tipps für Anfänger & Fortgeschrittene

Du willst Gitarre Spielen Lernen?

Hast Du Dir vorgenommen, so gut Gitarre zu spielen wie Deine Vorbilder Jimmy Page, Jimi Hendrix oder Eric Clapton?

Aber Du hast keine Ahnung, wie Du deren Niveau erreichen kannst?

Glücklicherweise gibt es im Zeitalter von Internet unzählige Blogs, YouTube-Videos und Tutorials, die Dir beim Gitarre Spielen Lernen behilflich sind.

Aber welche Tutorials sind wirklich geeignet? Wie lernt man am besten Gitarre spielen?

Die Grundlagen beim Gitarre Lernen

2 grundsätzliche Fragestellungen:

Bevor Du mit dem Gitarre Spielen beginnst, solltest Du Dir 2 Fragen stellen:

Will ich lernen, Noten zu lesen, oder Unterricht in Musiktheorie nehmen?

Dies ist eine ausgezeichnete Methode, um die Welt der Musik besser kennenzulernen bzw. die Sprache der Musik zu begreifen.

Soll ich mir das Gitarre Spielen selbst beibringen oder Unterricht bei einem Gitarrenlehrer nehmen?

Beide Optionen sind möglich, dabei kommt es darauf an, welche Erwartungen Du hast bzw. welches Niveau Du erreichen möchtest.

Mithilfe von Tutorials im Internet kannst Du schnell ein zweiter Jimi Hendrix werden! | Quelle: Pixabay

Du kannst Dir das Gitarre Spielen mithilfe von zahlreichen Tutorials im Internet oder aber mithilfe von Büchern oder Ebooks selbst beibringen.

Wenn Du Unterricht bei einem Gitarrenlehrer nehmen möchtest, gibt es hierzu mehrere Möglichkeiten: Entweder meldest Du Dich in einer Musikschule, einem Konservatorium oder einem Musikverein an, besuchst Workshops – oder Du nimmst Privaten Gitarrenunterricht bei einem Privatlehrer.

Finde im Folgenden die wichtigsten Tipps und Ratschläge, wie man am besten Gitarre Lernen kann.

Auf spezialisierten Internetseiten kannst Du Lernvideos finden und falls Du Deine Kenntnisse vertiefen möchtest, solltest Du einen Gitarrenlehrer kontaktieren, der die Privatunterricht und andere nützliche Tipps geben kann.

Gitarrentutorial: Akkorde lesen und spielen

Das ist eine der wichtigsten Grundvoraussetzung, um Gitarre spielen zu können: Du musst die wichtigsten Gitarrenakkorde lesen und spielen können.

Generell wird empfohlen, die Dur-, Moll- und Septakkorde zu lernen.

Danach kommen andere Akkordtypen, wie die Dreiklänge oder Arpeggios.

Schau Dir Fachzeitschriften und Lernvideos im Internet an oder frage einen Gitarrenlehrer, wie Du Deine Finger richtig auf dem Griffbrett positionierst.

Gitarrentabs lesen können

Dieser Punkt schließt an den zuvor genannten an.

Gitarrentabs | Quelle: Wikibooks

Du musst lernen, wie man Gitarrentabs liest, um die Finger richtig auf dem Griffbrett positionieren zu können: Die Zahlen geben an, welcher Finger in welchem Bund positioniert wird („1“ steht für Zeigefinger, „2“ für Mittelfinger, „3“ für Ringfinger und ‚4“ für den kleinen Finger).

Der Daumen wird oft mit „T“ („thumb“ im Englischen) bezeichnet.

Im Gegensatz zu den klassischen Partituren werden bei Tabulaturen die auzuführenden Gitrarrengriffe mithilfe von Zahlen und Zeichen dargestellt.

Diese Darstellung vereinfacht zwar das Gitarre spielen lernen, bringt aber den Nachteil mit sich, dass Informationen zu den Stücken, die Du spielst, verloren gehen.

Die Tabulatur gibt an, welche Noten Du spielen musst, wo Du die Finger auf dem Griffbrett positionieren musst.

Folgende Regel gilt beim Spielen und Lesen der Tabulaturen: Du spielst nur das, was in der Tabulatur angegeben ist.

Wenn eine Saite bzw. Linie keine Zahl enthält, darf sie nicht gegriffen werden.

Gitarre Spielen Lernen: Den richtigen Rhythmus eines Stücks finden

Wie erkennt man den Rhythmus eines Stücks, wenn in den Tabulaturen keine Angaben zum Rhythmus enthalten sind?

Zum Identifizieren des Rhythmus eines Gitarrenstücks gibt keine Zauberformel.

Du hast zwei Optionen:

Entweder schaffst Du Dir das offizielle Songbook an, in dem genaue Angaben zum Rhythmus enthalten sind.

Oder Du schulst Dein Gehör und lernst, den Rhythmus der Stücke zu erkennen, und übst dann so lange, bis Du das, was Du gerade gehört hast, nachspielen kannst.

Ein Metronom kann Dir helfen, im Takt zu bleiben. | Quelle: Pixabay

Der Schlüssel, um einen Song im richtigen Rhythmus zu spielen, liegt darin, nicht Note für Note zu spielen, sondern das Stück selbst zu interpretieren.

Deine Erfahrung und Konzentrationsfähigkeit helfen Dir dabei, Dich auf diesem Gebiet zu verbessern.

Wähle Stücke aus, bei denen der Rhythmus im Vordergrund steht, die aber dennoch relativ einfach zu spielen sind – dies ist häufig der Fall bei Rock- und Popsongs.

Gitarre Lernen: Arpeggios spielen lernen

Wenn Du offene bzw. die wichtigsten Gitarrenakkorde übst (C-Dur, E-Moll, A-Moll, D-Dur, G-Dur), kannst Du Deine Fingermuskeln trainieren, die Stücke immer flüssiger spielen und Deine Grifftechnik verbessern.

Dies ist auch eine ausgezeichnete Übung, um spielen zu lernen, ohne dabei permanent auf die linke Hand schauen zu müssen.

Es gibt zwei Arpeggiotypen: Die Arpeggios zur Begleitung (anstatt alle Saiten gleichzeitig anzuschlagen, wird jede Saite nacheinander gespielt) und die Arpeggios, die in Solos gespielt werden und oft in der Jazzmusik vorkommen.

Wie lerne ich am besten Gitarre spielen? | Quelle: Pixabay

Es ist wichtig, zunächst sehr langsam zu spielen, die rechte Hand zu lockern, nur die Finger zu bewegen und nicht die gesamte Hand und im Takt zu bleiben.

Später, wenn Du schon etwas sicherer bist, kannst Du den Rhythmus steigern.

Mehr Infos zur Bedeutung von Arpeggios beim Gitarre Lernen erhältst Du hier.

Gitarre Lernen: Akkordfolgen spielen

Würdest Du gerne Deine Lieblingsstücke nachspielen können? Zusammen mit Freunden am Lagerfeuer Gitarre spielen?

Um die Akkordfolgen Deiner Lieblingssongs auf der Gitarre spielen zu lernen, gibt es nur eine Lösung: Regelmäßiges Üben.

Du musst immer wieder die gleichen Bewegungen wiederholen, damit sie Dir in Fleisch und Blut übergehen.

Ziel ist es, Automatismen und Reflexe zu entwickeln, das ist wie lernen, zu schreiben oder Deine Schnürsenkel zu binden.

Du solltest Dir Tutorials im Internet ansehen oder Deinen Gitarrenlehrer fragen, wie man Akkordfolgen richtig spielt, ohne dass sich schlechte Angewohnheiten einschleichen.

Beginne mit einfachen Akkorden wie dem E-Moll- oder C-Dur-Akkord.

Obwohl es offensichtlich ist, ist es kein Schaden, es noch einmal zu wiederholen: Spiele nur Akkorde, die Du auch wirklich beherrschst.

Du musst sie am Anfang langsam spielen, die Bewegungen zerlegen, erst dann kannst Du den Rhythmus steigern.

Du musst auf jeden Fall die wichtigsten Akkorde beherrschen! | Quelle: Pixabay

Gitarrensaiten wechseln

Lerne, Deine Gitarrensaiten selbst zu wechseln.

Insbesondere Stahlsaiten oxidieren schnell, dann ist es an der Zeit, sie zu wechseln.

Schau‘ Dir entweder Tutorials im Internet an oder frage Deinen Gitarrenlehrer. Er kann Dir zeigen, wie man neue Gitarrensaiten aufzieht.

Je nachdem, wie oft Du übst, wie lange Deine Gitarre unbenutzt blieb, wie abgenutzt Deine Saiten sind oder wenn sich die Gitarre nicht mehr stimmen lässt, musst Du alle Saiten Deiner Gitarre austauschen.

Beim Gitarre Spielen Deine Technik verbessern

Du hast zwar begonnen, Gitarre zu spielen, aber Deine Technik lässt noch zu wünschen übrig bzw. Du hast noch Probleme, mehrere Akkorde aneinander zu reihen.

Keine Sorge, jeder durchläuft dieses Stadium: Genauso wie man nicht rennen kann, ohne zuvor laufen zu lernen verhält es sich beim Gitarre spielen lernen.

Daher solltest Du zuerst langsam spielen, einen langsameren Rhythmus wählen als der, der eigentlich vorgesehen ist.

Du solltest lernen, die Stücke in mehrere kleinere Abschnitte zu zerlegen, zu beobachten, wie man die Finger richtig auf dem Griffbrett positioniert.

Viele Wiederholungen, Übung und Fleiß helfen Dir beim Gitarre Spielen Lernen und beim Verbessern Deiner Technik.

Dabei solltest Du auch auf Details achten, wie die richtige Sitzposition, das korrekte Halten der Gitarre, die Hand- und Fingerstellung, die Anspannung der richtigen Muskeln.

Wenn Du wirklich ein guter Gitarrist werden möchtest, musst Du permanent an Deiner Technik arbeiten. | Quelle: Pixabay

Das Wichtigste beim Gitarrenunterricht: Motiviert bleiben

Am Anfang bist Du motiviert, Gitarre spielen zu lernen und Du hast Dir schon eine Liste von Stücken zusammengestellt, die Du gerne nachspielen würdest.

Dann musst Du herausfinden, welche Methode zum Gitarre Lernen am besten für Dich geeignet ist.

Allerdings stellst Du mit der Zeit fest, dass Du beim Gitarre Lernen gewisse Hürden und Schwierigkeiten überwinden musst.

Du musst lernen, im Gitarrenunterricht motiviert zu bleiben.

Dabei solltest Du auch daran denken, die Grundlagen zu wiederholen, damit sie sich festigen, andere Musiker zu treffen, Tipps beim Gitarrenlehrer einzuholen, Dich von anderen Gitarristen mithilfe von YouTube-Videos oder auf Live-Konzerten inspirieren zu lassen.

Stell Dir immer wieder in Gedanken vor, dass Du Dein Ziel, ein guter Gitarrist zu werden, erreichen wirst.

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar