Die Kinder sollen es in der Zukunft besser haben – darüber sind sich alle Eltern einig. In der Schulzeit beginnt das meist mit der Unterstützung, die man sich vielleicht selbst gewünscht hätte.

Dementsprechend steigen die Nachfrage und das Angebot an Nachhilfe immer weiter an. In den letzten Jahren sind viele neue Fächer und Informationen dazu gekommen, die die Eltern in der Schulzeit nicht behandelt haben. Entsprechend kann es für die Eltern schwer sein, sich neben dem Beruf noch das Wissen anzueignen, um bei den Hausaufgaben zu helfen.

Nachhilfeunterricht ist heutzutage nicht mehr etwas nur für schlechte Schüler. In den letzten Jahren kamen verschiedene Hürden im Lehrplan auf Lehrer und Schüler zu. Das Abitur nach Klasse 12 oder auch der Umstieg auf Home Schooling waren und sind Hürden, die nicht leicht von der Hand gehen.

Nachhilfe in Duisburg
Home Schooling hat zu vielen Wissenslücken geführt, die nun durch Nachhilfe ausgeglichen werden müssen. | Quelle: pixabay.com

Die Nachhilfe besteht mittlerweile auch nicht mehr aus einem Lehrer, der den Stoff aus dem Unterricht für eine Gruppe Schüler nochmal wiederholt. Nachhilfe konzentriert sich darauf, eine Stütze zu sein und Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Es geht dabei darum, die Motivation wieder aufzubauen und den Schülern das Lernen an sich beizubringen.

Durch Home Schooling ist in den letzten Schuljahren viel Unterricht ausgefallen. Die Umstellung auf den digitalen Inhalt war nicht nur für die Schüler problematisch, sondern auch für die Lehrer. Der Lehrplan musste auf die digitalen Möglichkeiten angepasst werden, was zu Schwierigkeiten geführt hat.

Diese Lücken und Schwächen sollen nun durch den Nachhilfeunterricht ausgeglichen werden. Experten schätzen, dass die Branche alleine deswegen um 15 Milliarden € wachsen wird.

Die besten Lehrkräfte verfügbar
Katinka
5
5 (29 Bewertungen)
Katinka
33€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
36€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Katinka
5
5 (29 Bewertungen)
Katinka
33€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
36€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Welche Formen der Nachhilfe gibt es?

In der Nachhilfe gibt es verschiedene Mittel, Wissenslücken zu schließen und die Freude am Unterricht wieder zu erhöhen. Die simpelste und günstigste Variante ist dabei die Hausaufgabenbetreuung. Das wird von verschiedenen Instituten und auch Arbeitnehmerverbänden teilweise kostenlos angeboten.

Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung
Hausaufgabenbetreuung ist ein Weg, die Motivation der Schüler wieder hervorzubringen. | Quelle: pixabay.com

In der Hausaufgabenbetreuung geht es in erster Linie nicht darum, dass man den Schülern die Aufgaben erklärt, sondern dass man als mentale Hilfe zur Seite steht. Die Schüler können Fragen zu der Aufgabenstellung stellen und werden generell ermuntert, sich kritisch mit den Themen zu befassen und auch Fragen zu stellen.

Besonders schüchterne Schüler können davon profitieren, wenn sie in einem geschützten Raum außerhalb des Klassenzimmers üben können, sich zu Wort zu melden.

Eine Form der Nachhilfe, die vielen bekannt vorkommen wird, ist die Gruppennachhilfe. Dabei kommt eine Gruppe Schüler zusammen, die mit einem Fachlehrer den Inhalt durchgeht und dabei auch Probleme analysiert werden.

Diese Form der Nachhilfe ist sehr gut geeignet für die Vorbereitung auf Prüfungen oder auch für Sprachen. Die Aussprache und Grammatik können sich durch das aktive Sprechen besonders stark verbessern. Darüber hinaus bauen sich die Hemmungen ab, auf einer anderen Sprache zu kommunizieren, weil es sich durch die kontinuierliche Übung normal anfühlt, in der Sprache zu reden.

Wer Wissenslücken schließen will und besonders die Nachhilfe in Naturwissenschaftlichen Fächern sucht, ist mit der Einzelnachhilfe am besten beraten. Dabei steht dem Schüler ein Fachlehrer zur Verfügung, der komplexe Themengebiet im Detail erklären kann. Die Einzelnachhilfe macht dabei sehr viel Sinn, weil der Lehrer hier am besten auf den Schüler eingehen kann. Er kann die Geschwindigkeit und die Lehrmethoden exakt auf die Bedürfnisse des Schülers anpassen.

In den letzten Jahren haben sich die Methoden wenig verändert, dafür der Weg der Übertragung sehr. Vom Unterricht in den Büros der Institute ging es zum privaten Unterricht bei den Schülern zu Hause und jetzt findet vieles kontaktlos online statt.

Einige Eltern stehen dem Online Unterricht mit gemischten Gefühlen gegenüber, jedoch kann diese Art der Nachhilfe viele neue Möglichkeiten mit sich bringen. Lehrer können einfacher als zuvor digitale Inhalte einbinden und so komplexe Sachverhalte einfach und anschaulich erklären.

Auch für die Eltern kann es sehr vorteilhaft sein. Sie sind bei der Suche nach einem Nachhilfelehrer nicht mehr nur auf die Lehrkräfte in der Region angewiesen, sondern können auch überregional Hilfe erhalten. Dazu kommt der Faktor, dass die Online Nachhilfe, besonders im privaten Bereich, deutlich günstiger sein kann.

Was kostet Nachhilfeunterricht?

Die Kosten für den Nachhilfeunterricht können sehr unterschiedlich ausfallen. Durchschnittlich kostet eine Stunde ca. 20€ und viele Eltern bezahlen monatlich bis zu 200€ für den Unterricht.

Allerdings kommt es noch auf weitere Faktoren an.

Der Ort

In der ländlichen Region ist die Nachhilfe deutlich günstiger als in der Stadt. Da in der Stadt die Nachfrage bedeutend höher ist und auch die Mieten für eigene Büros, ist der Preis entsprechend höher. Entdecke hier zum Beispiel Nachhilfe Kaiserslautern.

Das Fach

Am günstigsten ist die Nachhilfe für die Hauptfächer, also Mathe, Deutsch, Englisch, Physik, Bio und Chemie. Wenn es ausgefallenere Themengebiete wie Kunst, Latein oder Rechnungswesen ist, können die Preise stark ansteigen. Je spezieller das Fach ist, umso teurer ist dabei der Nachhilfeunterricht.

Das Niveau

Grundlegend kann man sagen, dass der Preis mit dem Niveau ansteigt. In der Grundschule findet man die günstigsten Preise und in der Oberstufe und Abiturvorbereitung sind die Preise am höchsten. Das kommt daher, dass die Themen recht komplex werden.

Die Lernmethode

Einzelunterricht ist teurer als Gruppenunterricht, erzielt aber meist die besten Ergebnisse. Hierbei kommt es darauf an, welche Schwachstellen der Schüler hat und wie diese am besten ausgeglichen werden können.

Wie finde ich einen Nachhilfelehrer?

Wer nach einem Nachhilfelehrer sucht, wird zunächst in der Schule nach Rat suchen. Dort werden meistens die bundesweit agierenden Nachhilfevereine empfohlen. Die meisten Eltern kennen die Schülerhilfe und den Studienkreis noch aus der eigenen Schulzeit.

Nachhilfelehrer finden
Auf der Suche nach einem Nachhilfelehrer hat man viele verschiedene Möglichkeiten, von Instituten bis zu privaten Lehrern. | Quelle: Pexels.com

Diese Vereine haben eine gute Struktur aufgebaut und können ihren Lehrern die offiziellen Lehrbücher zur Verfügung stellen. Hierbei wird aber auch stark auf den Gruppenunterricht gesetzt, der eventuell nicht die richtige Methode für den Schüler ist.

Lokale Vereine & Institute

Neben diesen Vereinen gibt es auch lokale Institute, die Nachhilfe anbieten, z.B. das back2school in Duisburg-Buchholz. Die Angebote und Leistungen sehen hier ähnlich aus. Standardmäßig wird die Nachhilfe in kleinen Gruppen angeboten, aber auch Einzelunterricht bietet das Institut an. Back2school setzt dabei auf qualifizierte Lehrkräfte, die auf die Bedürfnisse der Schüler eingehen.

Nachhilfe Globus bietet Einzel- und Gruppenunterricht an und vertraut dabei auf qualifiziertes Personal. Das Institut hat sich auf Deutsch, Mathe und Englisch spezialisiert und kann in Beeck und Hamborn gefunden werden.

Die SOS Nachhilfe hat ihre Büros in Hochfeld und Rheinhausen. Bei der Nachhilfe setzt man hier verstärkt auf kleine Gruppen in Zusammenarbeit mit Fachlehrern.

Die Lern-Welt hat sich auf Legasthenie und Dyskalkulie spezialisiert. Hierbei bietet das Team eine erprobte Lerntherapie an, um Lernerfolge zu erzielen und das Selbstbewusstsein der Schüler wieder aufzubauen.

McCheck ist ein recht junges Unternehmen und ist im gesamten Ruhrgebiet aktiv. Dabei setzt man auf die Arbeit mit maximal 2 Schülern pro Lehrer mit einer festen Zuordnung zwischen Schüler und Lehrer. Dabei arbeiten die Lehrer intern als Teams, sodass es nicht zu einem Ausfall der Stunden vor wichtigen Arbeiten oder Prüfungen kommt.

Private Nachhilfelehrer

Neben den bundesweiten Vereinen und den lokalen Instituten gibt es noch die privaten Lehrer. Die Angebote findet man am schwarzen Brett in der Schule oder Universität und auch online bei den Kleinanzeigenportalen.

Private Lehrer sind meist günstiger als die Institute und Vereine, da sie nur wenige Fixkosten tragen müssen. Allerdings ist es etwas schwieriger, einen guten Privatlehrer zu finden. Empfehlungen und Feedback kann man schwer finden und auch die Qualifikationen muss man selbst überprüfen.

Nachhilfelehrer Duisburg
Es ist wichtig, bei privaten Nachhilfelehrern auf die Qualifikationen zu achten. | Quelle: pixabay.com

Eine weitere Art einen privaten Nachhilfelehrer zu finden ist Superprof. Hier kann sich jeder Nachhilfelehrer anmelden und ein Profil ausfüllen. Eltern und Schüler können darin transparent und unverbindlich einen Einblick erhalten. Neben den Details zu den Fächern und dem Niveau kann man auch die Rezensionen anderer Schüler einsehen und Superprof verifiziert die Qualifikationen.

In Duisburg alleine gibt es über 2.100 private Lehrer auf Superprof für die unterschiedlichsten Fächer. Finde hier auch zum Beispiel Nachhilfe Ludwigsburg. Durch die Profil-Funktion erhält man einen umfassenden Einblick und kann die Lehrer anhand verschiedener Gesichtspunkte vergleichen.

Wie lange dauert Nachhilfeunterricht?

Die genaue Dauer des Nachhilfeunterrichtes kann man selten im Vorfeld bestimmen. Es kommt immer stark darauf an, welche Wissenslücken geschlossen werden müssen.

Bei der Nachhilfe sollte man stark darauf achten, dass der Schüler nicht überfordert wird. In der Grundschule sollten maximal 2 mal 30 Minuten, in der Sekundarstufe 2 mal 60 Minuten und in der Oberstufe bis zu 3 mal 60 Minuten Nachhilfe erteilt werden.

Diese sind Leitwerte, die sich abhängig vom Schüler auch unterscheiden können. Für Eltern und Lehrer ist es dabei sehr wichtig, auf die Selbsteinschätzung des Schülers zu vertrauen. Mangelnde Konzentration kann schnell zu Demotivation und sogar schlechteren Leistungen trotz Nachhilfe führen.

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...