In der letzten Zeit ist es einfach nachzuvollziehen, dass Kinder frustriert mit dem Unterricht und auch ihren Noten sind. Durch die Umstellung zum Home Schooling und ständig neuen Regeln und Vorgaben fällt es den Lehrern immer schwerer, den Unterricht interessant zu gestalten und dabei Wissen zu vermitteln.

Durch den Ausfall der Schulzeit sind bei vielen Schülern Wissenslücken entstanden, die nachgeholt werden müssen. Meist sind die Themen aber recht komplex und die Eltern schon zu lange aus der Schule heraus, dass sie die Themen selbst erklären könnten. Die Bundesministerin für Bildung und Familie Karliczek sagt "20 bis 25 Prozent der Schüler haben vermutlich große Lernrückstände – vielleicht sogar dramatische."

Solche Situationen treten immer häufiger auf und dafür gibt es spezielle Angebote. Nachhilfeunterricht ist nicht nur etwas für Problemkinder oder schlechte Schüler. Einige Studiengänge, wie zum Beispiel Medizin, verlangen einen perfekten Numerus Clausus, um angenommen zu werden.

Nachhilfe in Düsseldorf
Die Anforderungen für ein Studium oder eine Ausbildung werden immer anspruchsvoller, sodass Nachhilfe immer mehr in Anspruch genommen wird. | Quelle: Pexels.com

Doch auch wenn durch Desinteresse am Unterricht die Schüler keine Motivation mehr haben, kann Nachhilfeunterricht diese Situation verbessern.

In Düsseldorf ist es recht einfach einen Nachhilfelehrer zu finden. Die Angebote von deutschlandweiten Nachhilfevereinen und privaten Lehrern können sehr einfach gefunden werden. Dabei jedoch den richtigen Nachhilfelehrer für das Kind zu finden, kann schwierig sein. Das wichtigste für einen erfolgreichen Unterricht, ist die Chemie zwischen Schüler und Lehrer. Wenn sich die beiden sympathisch sind, fällt es dem Schüler viel einfacher, Motivation für das Lernen zu entwickeln.

Wer grade erst anfängt sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, wird schnell überwältigt sein, mit der Vielfalt. Bei Superprof allein sind über 950 Lehrer aus Düsseldorf registriert in den unterschiedlichsten Fächern.

In der Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen sind 152 Schulen für ca. 45.000 Schüler zuständig. Dabei kann es durchaus vorkommen, dass nicht auf jedes individuelle Bedürfnis der Schüler eingegangen werden kann.

Die besten Lehrkräfte verfügbar
Katinka
5
5 (29 Bewertungen)
Katinka
33€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
36€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Katinka
5
5 (29 Bewertungen)
Katinka
33€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
36€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Wie finde ich einen guten Nachhilfelehrer?

Der Nachhilfeunterricht kann viele positive Effekte mit sich bringen. Darunter u.a.

  • Verbesserung der schulischen Leistungen
  • Wissenslücken schließen
  • Neue Motivation für die Schule und den Unterricht im speziellen
  • Vorbereitung in der Prüfungsphase
  • Methoden zur Selbsthilfe kennen lernen
  • Bessere Organisation & Zeitmanagement
  • Gesteigertes Selbstbewusstsein durch bessere Noten
  • Entwicklung zum kritischen Denken & Fragen
  • Stärken und Schwächen erkennen

Die Suche nach einem Nachhilfelehrer beginnt für die meisten Eltern in der Schule und online. In der Schule wird meist auf Nachhilfevereine und offizielle Institutionen gesetzt.

Einen Nachhilfelehrer finden
Auf der Suche nach dem richtigen Nachhilfelehrer muss man auf viele Details achten. Eine gute Übersicht ist dafür sehr wichtig. | Quelle: pexels.com

Die Institutionen wie der Studienkreis oder die Schülerhilfe sind deutschlandweit bekannt. Hinter dem Nachhilfelehrer steht eine Struktur, die dafür sorgt, dass die Lehrer Zugriff auf die Lehrbücher und den Lehrplan haben. Meistens wird jedoch der Gruppenunterricht vorgezogen.

Lokale Nachhilfe-Institute

In Düsseldorf gibt es auch viele lokale Institute, die Nachhilfe anbieten. Studi.fm ist dabei eine Nachhilfeschule, die sich vor allem auf Sprachen konzentriert. Neben der Einzelnachhilfe bietet das Institut auch Unterricht in einer kleinen Gruppe und Sprachkurse an.

Lehrreich in Düsseldorf bietet Nachhilfe für alle Altersstufen und auch in allen Fächern an. Dabei bietet man neben Einzel- und Gruppenunterricht auch Ferienkurse und Prüfungsvorbereitung an.

Die Lernwelt Nachhilfeschule bietet neben den normalen Schulfächern auch Nachhilfe in BWL, BWR und Altgriechisch an. Dazu kommt eine spezielle Lerntherapie für Schüler mit Legasthenie oder Dyskalkulie.

Die Smart Nachhilfe bietet Einzel- und Gruppenunterricht in ihren Standorten in Oberbilk, Reisholz und Eller an. Die individuelle Förderung der Schüler steht dabei im Vordergrund.

Private Nachhilfelehrer

Private Nachhilfelehrer findet man meist online in den bekannten Kleinanzeigenportalen. Dabei muss man selbst darauf achten, dass die Lehrer die entsprechenden Qualifikationen haben. Da die privaten Nachhilfelehrer nicht für eine Institution arbeiten, sind sie meist freier in ihren Lehrmethoden und können ihren Unterricht sehr schnell und effektiv anpassen.

Private Nachhilfe in Düsseldorf
Private Nachhilfelehrer setzen oft auf den Einzelunterricht und können so auf individuelle Bedürfnisse der Schüler eingehen. | Quelle: pexels.com

Bei Superprof kann man im Vorfeld bereits die Profile der Lehrer einsehen. Fächer, Niveau, Preis und Ort können auf einen Blick eingesehen werden und in der Vorstellung des Lehrers bekommt man eine gute Übersicht. Darüber hinaus haben alle Lehrer die Möglichkeit, ihre Zeugnisse verifizieren zu lassen, sodass man sicher sein kann, einen qualifizierten Lehrer zu engagieren.

Dazu kommen die Bewertungen der Schüler. Jeder Schüler hat die Möglichkeit nach dem Unterricht eine Bewertung und ein Kommentar zu hinterlassen, sodass maximale Transparenz gewährleistet wird.

Wie hoch sind die Kosten?

Der durchschnittliche Preis für den Nachhilfeunterricht beträgt ungefähr 20€ pro Stunde. Einer Studie der Bertelsmann Stiftung zufolge beliefen sich die monatlichen Kosten für die Nachhilfe in 2016 bereits bis zu 200€.

Dieser Preis kann jedoch sehr stark variieren und dabei kommt es nicht nur auf die Qualität des Lehrers an. Gründe für einen höheren Preis können sein:

Das Niveau: Je höher die Klasse des Schülers, umso höher ist auch der Preis bei der Nachhilfe. Die Themen werden in den höheren Klassen sehr komplex, weswegen die Nachhilfe teurer wird.

Die Erfahrung: Ein Nachhilfelehrer mit viel Erfahrung wird einen höheren Preis verlangen, wie es in jedem anderen Beruf auch der Fall ist. Dafür bringt dieser aber auch mehr pädagogisches und fachliches Wissen mit.

Das Thema: Die teuersten Fächer in der Nachhilfe sind Mathe, Chemie, Physik und Biologie. Sprachen und Geisteswissenschaften hingegen sind meist günstiger

Der Ort: In Großstädten ist der Nachhilfeunterricht teurer als auf dem Land. Manchmal berechnen die Lehrer auch den Fahrtweg mit in den Preis. Finde hier zum Beispiel Nachhilfe Ludwigsburg oder auch Nachhilfe Kaiserslautern.

Der Wettbewerb: Wenn es viele Nachhilfelehrer gibt, ist der Preis eher günstiger. In den letzten Jahren wird jedoch vermehrt nach Unterricht gefragt.

Die Dauer: Wer direkt viele Stunden kauft, kann einen günstigeren Stundenpreis verhandeln.

Eine allgemeingültige Aussage zum Preis des Nachhilfeunterrichtes zu treffen ist daher sehr schwierig. Einige Schüler und Studenten bieten Nachhilfe für 10€ pro Stunde an, während professionelle Pädagogen bis zu 80€ verlangen.

Die besten Lehrkräfte verfügbar
Katinka
5
5 (29 Bewertungen)
Katinka
33€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
36€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Katinka
5
5 (29 Bewertungen)
Katinka
33€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
36€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Wie viel Nachhilfestunden braucht der Schüler?

Nachhilfeunterricht nimmt viel Zeit in Anspruch. Einzelne Wissenslücken lassen sich sehr schnell schließen, ein übergreifender positiver Lerneffekt stellt sich jedoch erst nach einer gewissen Zeit ein.

Besonders wenn es darum geht, Motivation für die Schule wieder aufzubauen und Methoden zum Lernen beizubringen, kann es länger dauern als erwartet. Dazu kommt, dass die Aufmerksamkeitsspanne stark vom Alter abhängig ist.

Grundschüler sollten maximal zweimal pro Woche für 30 Minuten Nachhilfe bekommen. In der Sekundarstufe kann je nach Bedarf bis zu zweimal pro Woche eine Stunde Nachhilfe genommen werden und in der Oberstufe, besonders für die Prüfungsvorbereitung, sind bis zu 3 Stunden sinnvoll.

Zuviel Unterricht kann hingegen kontraproduktiv sein. Wenn der Schüler sich nicht mehr konzentrieren kann, steigt die Demotivation und die Frustration an.

Welche Formen der Nachhilfe gibt es?

Die meisten sind mit der Hausaufgabenbetreuung aus der eigenen Schulzeit noch sehr vertraut. Früher wurde dies von der Schule direkt angeboten. In der Schulzeit konnte man die Hausaufgaben machen und bei Fragen konnte man sich an einen Lehrer wenden. Dies wird auch immer mehr von privaten Nachhilfeeinrichtungen übernommen.

Formen der Nachhilfe
Es gibt verschiedene Formen der Nachhilfe, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. | Quelle: pexels.com

Die Hausaufgabenhilfe ist aber eine generelle Betreuung und ermutigt die Kinder, Fragen zu stellen. Hier steht nicht die fachliche Kompetenz des Themas im Vordergrund, sondern die pädagogische Kompetenz.

Die Gruppen-Nachhilfe ist vergleichbar mit dem Unterricht in der Schule. Ein Lehrer unterrichtet eine Gruppe von Schülern zu einem speziellen Thema. Die fachliche Kompetenz steht eindeutig im Vordergrund, jedoch ist es meist eine Wiederholung des eigentlichen Unterrichts. Die Nachhilfestunde ist meist günstiger und eignet sich sehr gut für die Prüfungsvorbereitung.

Einzelunterricht findet ausschließlich zwischen Lehrer und Schüler statt. Dabei kann der Lehrer individuell auf die Stärken und Schwächen des Schülers eingehen und auch die Lehrmethoden entsprechend anpassen. Diese Form der Nachhilfe bietet den größten Lerneffekt, auch wenn die Kosten höher sind als bei der Hausaufgabenbetreuung oder dem Gruppenunterricht.

Online Unterricht ist immer mehr im Trend. Über Skype oder Google sind Lehrer und Schüler per Webcam verbunden und die Aufgaben können simpel erklärt werden. Meist ist dies günstiger, da für den Lehrer die Fahrzeiten wegfallen. Die Qualität der Nachhilfe leidet darunter nicht, sondern kann durch multimediale Inhalte sogar erhöht werden.

Worauf muss ich bei der Auswahl achten?

Wer intensiv auf der Suche nach einem Nachhilfelehrer ist, wird feststellen, dass es viele Angebote gibt, die alle sehr ähnlich klingen. Dabei den richtigen Lehrer zu finden, kann schwierig sein. Zunächst kann man die Angebote nach folgenden Gesichtspunkten filtern

  • Alter & Niveau: Grundschule, Sekundarstufe, Oberstufe etc.
  • Schwierigkeit: Methodik, Verständnis, Sprechen, Schreiben
  • Verfügbarkeit: Nachmittags, Abends, Wochenende
  • Ort: Online oder vor Ort
  • Einzel- oder Gruppenunterricht
  • Budget
  • Dauer der Nachhilfe

Meistens bieten die Nachhilfelehrer die erste Stunde kostenlos an. Dabei kann man schnell herausfinden, ob Schüler und Lehrer zusammenpassen. Durch Sympathie kann sich die Motivation stark erhöhen und der Lernerfolg ansteigen.

 

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...