Nachhilfeunterricht wird immer beliebter. Laut aktuellen Studien geben Eltern immer mehr Geld für den freiwilligen Unterricht der Kinder aus. Das ist selbstverständlich, da sich die Eltern eine bessere Zukunft für Ihre Kinder wünschen.

In 2021 wurde durch das Bundesministerium für Bildung die Sommerschule wieder von offizieller Seite eingeführt. Lehramtsstudent unterrichteten dabei kleine Gruppen bis maximal 15 Schüler in Deutsch, Mathe und Englisch. Geplant war dies für die letzten beiden Ferienwochen für jeweils 3 Stunden.

Die Schüler klagten dabei jedoch über sehr hohe Demotivation. Die Ferienzeit sollte für die Schüler zur Entspannung dienen und nicht den Zwang eines zusätzlichen Frontal-Unterrichts weichen.

Nachhilfe Bremen
In der Sommerschule sollen Wissenslücken geschlossen werden. | Quelle: pixabay.com

Diese kostenlose Betreuung ist zwar ein gut gemeintes Angebot der Regierung, um die Wissenslücken des letzten Schuljahres auszugleichen, es kommt jedoch bei den Schülern nicht so gut an. Die Alternative dazu ist der Nachhilfeunterricht während der Schulzeit. Dabei kann man den Unterricht besprechen, Hausaufgaben betreuen und zielgerichtete Unterstützung anbieten.

Die besten Lehrkräfte verfügbar
Katinka
5
5 (29 Bewertungen)
Katinka
33€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (141 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Katinka
5
5 (29 Bewertungen)
Katinka
33€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (141 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Was ist Nachhilfe?

Nachhilfeunterricht gibt es in verschiedenen Formen und für die unterschiedlichsten Gebiete.

Aus der eigenen Schulzeit kennen die meisten Eltern noch die Hausaufgabenbetreuung. Früher wurde es von den Schulen angeboten, heutzutage gibt es das nur noch von Instituten, Vereinen oder privaten Nachhilfelehrern.

Die Hausaufgabenbetreuung ist eine simple Form der Nachhilfe und soll die Schüler ermuntern, kritisch zu denken und Fragen zu stellen. Der Lehrer steht für Rückfragen zur Aufgabenstellung zur Verfügung, eine fachliche Eignung muss dabei aber nicht immer gegeben sein.

Die Hausaufgabenbetreuung eignet sich sehr gut für Schüler, die sich selten am Unterrichtsgeschehen beteiligen. Die aktive Partizipation und das Verständnis der Aufgabenstellung werden dabei stark verbessert.

Einen Großteil des Nachhilfeunterrichtes macht der Gruppenunterricht aus. Dabei steht ein Lehrer einer Gruppe von Schülern zur Verfügung und der Lehrstoff aus dem Unterricht wird wiederholt. In der Prüfungsvorbereitung kann diese Methode sehr hilfreich sein, jedoch nicht, um Wissenslücken zu schließen.

Für Sprachen eignet sich der Gruppenunterricht auch sehr gut. In Gesprächssituationen kann die Aussprache trainiert werden und auch die Hemmschwelle, die Sprache zu wechseln verringert sich. In den Konversationen können die Schüler die Betonung der Wörter und alltägliche Gespräche üben.

Nachhilfeunterricht in Bremen
Gruppenunterricht eignet sich sehr gut für Sprachen oder, um sich auf Prüfungen vorzubereiten. | Quelle: pixabay.com

Einzelunterricht ist die beliebteste Form der Nachhilfe, wenn Wissenslücken geschlossen werden sollen. Besonders für naturwissenschaftliche Fächer ist diese Methode angebracht, da die Logik besser erklärt werden kann.

Der Nachhilfelehrer kann sich komplett auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler fokussieren und seine Methoden und auch die Geschwindigkeit des Unterrichts entsprechend anpassen.

In den letzten Jahren ist die Online Nachhilfe immer beliebter geworden. Die Lehrkraft und die Schüler treffen sich dabei in speziellen Chaträumen und können sich digital austauschen. Die digitale Form der Nachhilfe eignet sich für alle vorher genannten Formen. Die Schüler erhalten dadurch den Vorteil, dass sie in einer vertrauten Umgebung sind und gleichzeitig lernen können. Komplexe Sachverhalte lassen sich teilweise durch digitale Inhalte besser darstellen, was es Lehrern einfacher macht und die Motivation weiter fördert.

Online Nachhilfe Bremen
Online Nachhilfe kann von Vorteil sein, weil man digitale Inhalte einfach darstellen kann. | Quelle: pixabay.com

Eltern können auch profitieren, da der Online Unterricht meist günstiger ist, als ein Unterricht vor Ort. Sie können sich dabei die besten Lehrer unabhängig vom Standort aussuchen.

Wo finde ich Nachhilfe?

Wer Nachhilfe sucht, wird sich zunächst bei der Schule umschauen. Dort gibt es meist auch Angebote zu den größeren Nachhilfevereinen und Instituten.

Die ersten Anlaufstellen, die dabei genannt werden, sind der Studienkreis und die Schülerhilfe. Diese Nachhilfevereine arbeiten bundesweit mit verschiedenen Lehrer zusammen. Die Empfehlungen, die man zu den Lehrer und der Struktur erhält, sind daher meist nur lokal bezogen. Entdecke hier zum Beispiel auch Nachhilfe Konstanz oder Nachhilfe Bruchsal.

Generell bieten die Institute ein breites Angebot für alle Fächer und alle Stufen an. Die Lehrkräfte werden durch die gute Struktur immer mit den aktuellen Lehrplänen und Büchern ausgestattet. Standardmäßig wird von den Vereinen ein Unterricht in kleineren Gruppen angeboten.

Reiner Einzelunterricht muss separat angefragt werden und die Termine werden dann mit dem Lehrer koordiniert.

Lokale Vereine

In Bremen gibt es auch lokale Nachhilfevereine. Die Angebote und Leistungen sehen ähnlich aus und unterscheiden sich nur in kleinen Details.

Die Aha! Nachhilfe in Bremen bietet Einzelunterricht bei dem Schüler zu Hause an. Das Institut bietet den Nachhilfeunterricht in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch, Physik, Bio, Chemie, aber auch in Spanisch, Französisch und Latein an. Dabei unterstützt das Institut die Schüler von der Grundschule bis zum Abitur.

Das Institut arbeitet mit hochqualifizierten Lehrern und fördert aktiv das selbständige Lernen. Das Vorgespräch ist hier kostenlos, jedoch gibt es keine kostenlose erste Unterrichtsstunde.

Alerno bietet seit 2012 Nachhilfe in Bremen an und setzt dabei auf Einzel-, Gruppen- und Online-Unterricht. Neben den üblichen Fächern Mathe, Deutsch, Englisch, Bio, Chemie und Physik bietet das Institut Französisch, Spanisch, Latein, Russisch und Rechnungswesen an.

Zusätzlich gibt es bei dem Anbieter eine spezielle Abiturvorbereitung und Ferienkurse. Neben einem Probemonat wirbt Alerno mit einer Bestpreisgarantie und ist offiziell anerkannter Förderpartner in Bremen und Niedersachsen.

Private Nachhilfe in Bremen

Neben den Vereinen und Unternehmen gibt es auch diverse private Lehrer, die Nachhilfeunterricht anbieten. Besonders für Studenten ist dies ein sehr gefragter Beruf neben dem Studium.

Die Universität Bremen bietet vielen Studierenden in den naturwissenschaftlichen Fächern wie Chemie, Bio oder Physik den entsprechenden Lehrgang an. Für diese Fächer kann es also recht einfach sein, einen privaten Nachhilfelehrer zu finden.

Private Nachhilfelehrer findet man am besten über Kleinanzeigen. Diese werden am schwarzen Brett in der Schule oder Universität ausgehängt und finden sich auch im Internet auf den einschlägigen Portalen.

Private Nachhilfelehrer in Bremen
Einen privaten Nachhilfelehrer kann man im Internet oder über das schwarze Brett an den Schulen finden. | Quelle: pixabay.com

Eine andere Herangehensweise bietet Superprof an. Dieses Portal bietet den Lehrern die Möglichkeit, Profile zu erstellen und so auf das Nachhilfeangebot aufmerksam zu machen.

Die Profile geben dabei den Schüler und Eltern eine transparente Übersicht. Neben den Fächern und Preisen stehen auch die Methoden, also Gruppen-, Einzel- oder Online-Unterricht beschrieben. Der Lehrer kann sich vorstellen in einer Selbstbeschreibung und die Schüler können auch Bewertungen hinterlassen.

Durch diese Bewertungen erhält man einen sehr guten Einblick in die Arbeit der Lehrkraft. Zusätzlich dazu können die Lehrer die Qualifikationen und Zeugnisse in ihrem Fachgebiet von Superprof verifizieren lassen. So können sich Eltern und Schüler sicher sein, dass man eine qualitativ hochwertige Nachhilfe erhält.

Die Lehrer auf Superprof bieten für gewöhnlich eine kostenlose Probestunde an, sodass man sehen kann, dass sich Schüler und Lehrer auch sympathisch sind.

Was kostet Nachhilfe?

Der durchschnittliche Preis für eine Stunde Nachhilfe liegt in Deutschland bei 20€. Die Preise unterscheiden sich jedoch sehr stark und basieren auf vielen unterschiedlichen Faktoren.

Das Fach

Die meistgesuchten Fächer für Nachhilfe sind Mathe, Deutsch, Englisch, Physik, Chemie und Bio. Hier gibt es das größte Angebot an Lehrer*innen und dementsprechend sind die Preise hier niedriger.

Nachhilfe in Latein, Kunst oder Musik ist selten nachgefragt und deswegen sind die Preise höher.

Das Niveau

Je höher die Stufe, umso höher ist auch der Preis. Am günstigsten ist die Nachhilfe in der Grundschule und am teuersten in der Oberstufe bzw. dem Studium.

Der Ort

In der Großstadt ist der Preis höher als auf dem Land. Besonders wenn die Fahrtwege in der Stadt zeitintensiv sind, kann es vorkommen, dass die Lehrer oder Institute den Fahrtweg mit in den Stundenpreis einberechnen.

Die Methode

Gruppenunterricht ist günstiger als Einzelunterricht, ist aber auch nicht für jeden Schüler geeignet. Online-Unterricht kann wiederum noch günstiger sein, da man sich nicht auf einen Ort beschränken muss. So kann man von den günstigen Preisen auf dem Land profitieren, obwohl man in der Großstadt wohnt.

Die Menge

Viele Anbieter, egal ob Institut oder privat, bieten Mengenrabatte an. Wer mehr Stunden direkt kauft, kann so einen günstigeren Preis verhandeln.

Wie lange dauert Nachhilfe?

Die Dauer der Nachhilfe ist sehr individuell. Einzelne Wissenslücken zu schließen kann recht schnell gehen. Der Aufbau sozialer Kompetenzen oder Methoden zum Selbststudium kann hingegen länger dauern.

Grundschüler sollten zum Beispiel nur zweimal pro Woche 30 Minuten Nachhilfe erhalten, in der Sekundarstufe bis zu zweimal 60 Minuten und in der Oberstufe bis zu dreimal 60 Minuten. Das orientiert sich an der Aufmerksamkeitsspanne des Schülers.

Als Elternteil sollte man dabei unbedingt auf die Aussagen des Kindes hören. Zu viel Nachhilfeunterricht kann kontraproduktiv wirken und bereits erzielte Leistungssteigerung wieder zerstören.

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...