Aktuell herrscht Ausnahmezustand: Schulen und Kitas schließen immer wieder auf unbestimmte Zeit, und auch Geschäfte und Restaurants dürfen keine Kunden mehr empfangen. Und wenn man doch einen Laden betreten darf, dann nur mit Maske.

Eine seltsame Zeit, die bestimmt nicht spurlos an uns vorbeigehen wird.

Dass ein kleines, nicht sichtbares Etwas wie ein Virus solches Ausmaß haben kann, ist einfach unvorstellbar.

Trotz Schließung von Schulen und Kitas müssen die Eltern irgendwie ihrer Arbeit nachkommen. Wie soll dabei das Homeschooling durchgeführt werden? Und wie sollen die Kinder in dieser Situation bei Laune gehalten werden?

Tipps dazu erhaltet Ihr in diesem Artikel!

Die besten Lehrkräfte verfügbar
Katinka
5
5 (33 Bewertungen)
Katinka
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (158 Bewertungen)
Viktor
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (47 Bewertungen)
Caro
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (11 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (49 Bewertungen)
Alexandra
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (52 Bewertungen)
Fernando
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Katinka
5
5 (33 Bewertungen)
Katinka
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (158 Bewertungen)
Viktor
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (47 Bewertungen)
Caro
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (11 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (49 Bewertungen)
Alexandra
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (52 Bewertungen)
Fernando
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Lernangebote für zu Hause

Die Fernsehsender haben ihr Programm an die aktuelle Lage angepasst und bieten nicht nur Lernsendungen und Dokus für Kinder. Auf ihren Internetseiten findet Ihr auch Lernvideos für die wichtigsten Schulfächer, so auch die BR Mediathek mit „Schule daheim“. Die Artikel und Videos sind nach Klassenstufe geordnet.

Auch das Schulfernsehen Planet Schule stellt Lernmaterial zu unterschiedlichen Themen zur Verfügung, darunter Filme, Multimedia-Angebote sowie Arbeitsblätter für Unter-, Mittel- und Oberstufe.

Wie lernt man mit dem TV?
Der Fernseher bringt Euch an ganz neue Orte! | Quelle: unsplash

Der Kinderkanal KiKa zeigt Kindernachrichten, Wissenssendungen, Kinderfilme und -serien.(KiKA – @gemeinsamzuhause).

Ansonsten gibt es auch zahlreiche Lernapps und Internetseiten, mit denen Ihr für die Schule lernen könnt, darunter Sofatotur und Learnattack von DUDEN. Mit Lernvideos und Übungen wird das Lernen hier effektiv und unterhaltsam.

Zu den kostenlosen Apps zählt Anton, auch sehr beliebt bei den Kindern. Diese App bietet Übungen, Lernspiele und interaktive Erklärungen.

Neben den Apps gibt es auch Internetseiten zum Lernen, so zum Beispiel frustfrei-lernen. Hier könnt Ihr mit Artikeln und Videos für Mathematik, Englisch, Geschichte und Deutsch lernen.

Auf lernspass-fuer-kinder lernen Kinder mit kostenfreien Spielen und Übungen für die wichtigsten Schulfächer, und squirrel-baer bringt Grundschulkindern den englischen Grundwortschatz bei.

Tipps fürs Homeschooling

Die Zeit der Corona Pandemie ist für die meisten Eltern eine große Herausforderung. Schließlich müssen Job, Haushalt und Homeschooling unter einen Hut gebracht werden. Da ist es ratsam, den Tagesablauf gut durchzustrukturieren.

Mit gemeinsamem Aufstehen und Frühstück, bevor Arbeit und Unterricht losgehen, sollte der Tag beginnen. Ein Elternteil könnte dabei die Kinder am Vormittag übernehmen, während das andere arbeitet, und am Nachmittag umgekehrt.

Habt Ihr schon eine Routine entwickelt?
Zusammen frühstücken - der perfekte Start in den Tag! | Quelle: unsplash

Ein Stundenplan kann helfen, die Routine beizubehalten.

Natürlich sind die Lernzeiten im Homeschooling kürzer als in der Schule, und die Pausen länger, denn zu Hause sind die Lernphasen intensiver als im Klassenzimmer. Die Lehrer stellen ihren Schülern das nötige Lernmaterial zur Verfügung. Kinder, die zusätzlich Nachhilfe benötigen, können auf Plattformen wie Superprof geeignete Nachhilfelehrer finden, die per Webcam unterrichten.

Ansonsten bietet auch das Fernsehen den Schülern ein breites Lernangebot, nicht nur in seinem Programm sondern auch online, wie zum Beispiel die ARD Mediathek, die BR Mediathek und der WDR.

Im Internet findet Ihr ebenfalls eine Menge Lernmaterialien, so auch auf der Webseite des deutschen Bildungsservers, von „School to go“ und der Khan Academy.

Schulbuchverlage wie der Cornelsen Verlag und der Klett Verlag stellen Schülern mittlerweile kostenlose Lernmaterialien zur Verfügung.

Auch auf Netflix findet Ihr tolle, kindgerechte Dokus über geschichtliche und wissenschaftliche Themen.

Kreative Ideen

Natürlich wird während des Homeschoolings und auch während der Quarantäne nicht nur gelernt. Kreative Aktivitäten und Ideen für Kinder lenken von diesem Ausnahmezustand ab und machen ihn attraktiver. Natürlich ist die Corona Situation für alle eine Herausforderung, doch vielleicht denkt der eine oder andere später sehnsüchtig danach zurück, als man „gezwungen“ war, viel Zeit mit den Kindern zu verbringen.

Ist es bei Euch auch so unordentlich?
Keine Angst vor Unordnung, Hauptsache, alle haben ihren Spaß! | Quelle: unsplash

Diese Zeit sollte man sich also kurzweilig gestalten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Backpulver-Rakete, die man auf dem Balkon oder im Garten in die Luft schießen lassen kann? Oder habt Ihr schon einmal mit bunten Eierschalen gebastelt? Jetzt habt Ihr die Möglichkeit dazu.

Um Euch die Zeit zu Hause zu versüßen, könnt Ihr auch backen. Ob Kuchen, Muffins oder Crumbles... Das gemeinsame Backen macht Spaß, und hinterher haben alle etwas davon!

Wenn das Wetter mitspielt, könnt Ihr auch Samen in die Erde pflanzen, ob im Garten oder auf dem Balkon. Oder eine Schatzsuche veranstalten. Das geht zur Not auch drinnen, genauso wie ein Sport-Parcours, in dem über Kissen und von Sofas gesprungen werden darf!

Doch vergesst in all dem nicht: Nicht nur das Wohlbefinden Eurer Kinder ist wichtig, auch Euer eigenes! Also versucht, Euch auch selbst eine kleine Auszeit zu nehmen und Euch zu entspannen. Der Haushalt kann auch warten:-)

Lernen mit Spaß

Zu Hause im Alltag lassen sich eine Menge Dinge lernen, und das ganz unbemerkt mit Spaßfaktor!

Beginnen wir bei den Gesellschaftsspielen. Ob Memory, Scrabble, Tabu oder Kniffel, hier werden nicht nur das Erinnerungs- und Sprachvermögen sowie Rechenarten trainiert sondern auch Kompetenzen, die das Leben in der Gesellschaft betreffen, wie das Einhalten der Regeln und Zusammenhalt.

Spielst Du gern Scrabble?
Zu Hause spielen und dabei für die Schule lernen - die perfekte Kombination! | Quelle: unsplash

Mit Experimentierkästen können Schüler ihre Kenntnisse in Biologie, Physik, Chemie, erneuerbaren Energien und anderen Bereichen erweitern und mit Spaß lernen. Auch im Internet und in Büchern finden sich unendlich viele Ideen für Experimente, und das für jedes Alter.

Musikalische Aktivitäten bieten sich auch während dieser „schulfreien“ Corona Zeit an. Dabei können Alltagsgegenstände zum Einsatz kommen, oder aber man bastelt sich selbst Musikinstrumente.

A propos Basteln, mit dieser Aktivität können Kinder ihre mathematischen Fähigkeiten vertiefen, sei es beim Falten mathematischer Figuren, beim Messen und Umrechnen von Einheiten beim Backen oder beim Erstellen eines Koordinatensystems, das die Anzahl der Tagesaktivitäten (oder anderes) darstellt.

Bei solchen Beschäftigungen wird der trockene Lernstoff gleich viel interessanter, da Schüler merken, dass er sich im Alltag anwenden lässt!

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Christiane

Kinder und Bücher - was braucht man mehr zum Glücklichsein?