Wie wäre es, wenn ihr dank einigen unschlagbaren Tipps ein echter Kenner der Regeln der englischen Konjugation werden würdet?

Die Angleichung der Zeiten und die berühmte BE + ING-Regel können manchmal ein Hindernis für unser Englischlernen sein, indem sie alle Regeln unserer Muttersprache aufrütteln.

In Shakespeares Sprache braucht es jedoch nur ein wenig Willen und viel Motivation, um die Grundlagen der englischen Konjugation zu lernen: Die einfachsten Regeln können sogar in wenigen Monaten erlernt werden!

Warum also nicht die wichtigsten Begriffe der englischen Konjugation mit unserem Artikel lernen?

Sonja m.
Sonja m.
Lehrer für Englisch
4.94 4.94 (21) 22€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Liam
Liam
Lehrer für Englisch
4.91 4.91 (33) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mia
Mia
Lehrer für Englisch
5.00 5.00 (22) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
Anna
Lehrer für Englisch
5.00 5.00 (3) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lisa
Lisa
Lehrer für Englisch
4.94 4.94 (18) 28€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Maxim
Maxim
Lehrer für Englisch
4.91 4.91 (5) 30€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mihaela
Mihaela
Lehrer für Englisch
5.00 5.00 (8) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Susanne
Susanne
Lehrer für Englisch
5.00 5.00 (5) 40€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!

Lernzettel zur englischen Konjugation erstellen

Um Business-Englisch, professionelles Englisch oder fließendes Englisch zu lernen, erweisen sich Lernblätter oft als sehr effektive Methode. Warum fängst du nicht damit an, die Regeln des Englischen auf Papier zu bringen?

Diese Lernzettel und Plakate müssen natürlich an euren Wissensstand angepasst werden.

Mit Lernzetteln lernt es sich besonders effektiv.
Fangt damit an, eure Ideen zu Papier zu bringen. |Quelle: Pixabay

Am besten beginnt ihr mit den Grundlagen der englischen Grammatikregeln aus der Grundschule und überprüft euer Wissen mithilfe eines Englisch-Lehrbuchs. Auch wenn ihr dort bereits Lernzettel findet, ist es lohnenswert, eure eigene Version herzustellen, in denen ihr die wichtigen Regeln farblich markieren könnt.

Mithilfe dieser Lernzettel könnt ihr verschiedene Zeitformen auswendig lernen:

  • Das Simple Present
  • Das Present Progressive
  • Das Simple Past
  • Das Past Progressive
  • Das Simple Present Perfect
  • Das Present Perfect Progressive
  • Das Simple Past Perfect
  • Die Futurformen

Verschiedene Webseiten, wie Reverso Konjugator oder Apps, wie Babbel, die ihr online findet, können euch dabei helfen, eure Lernzettel zu gestalten.

Die Regeln der englischen Konjugation auf Papier zu bringen, ist besonders effektiv, um alle unregelmäßigen englischen Verben zu lernen, ein Punkt, den viele Lernende fürchten. Wenn man seine Shakespeare-Sprachzettel wöchentlich (3 bis 4 mal pro Woche) überprüft, reichen ein paar Monate aus, um die Sprache zu meistern.

Und denkt daran, eure Lernzettel an eure Lernmethode anzupassen: wenn ihr zum Beispiel ein visuelles Gedächtnis habt, dann verwendet kleine Bilder und Flashcards.

Online findet ihr viele Webseiten mit den Verbtabellen zur englischen Konjugation.

Englische Filme in der Originalversion anschauen, um die englische Konjugation zu verbessern

Wer hat gesagt, dass das Erlernen von Fremdsprachen keinen Spaß machen sollte? Satzbau, Präpositionen und Konjugation der Zeiten: Englische Filme sind perfekt, um eure Fähigkeiten im Handumdrehen zu perfektionieren!

Schaut euch zunächst englischsprachige Filme oder Serien an, die ihr auswendig kennt oder bereits einmal gesehen habt. Dies macht es wesentlich einfacher, Vokabeläquivalente in der englischen Version zu erkennen und sich an den Aufbau von Sätzen in Shakespeares Sprache zu erinnern.

Einen englischsprachigen Film mit Untertiteln zu finden, ist einfach: Beliebte Plattformen wie Netflix oder DVD-Versionen bieten Untertitel in verschiedenen Sprachen an. Mit dieser Methode könnt ihr ganz unbewusst und ohne Schwierigkeiten lernen, auf Englisch zu konjugieren!

Um euer Hörverstehen zu verbessern, eignen sich englische Filme.
Englische Filme, wie Harry Potter, helfen euch beim Verständnis der Sprache. |Quelle: Unsplash

Wie genau ihr englische und amerikanische Filme anschaut, hängt vor allem von eurem Englischniveau ab:

  • Anfänger: Filme in der Originalversion mit deutschen Untertiteln ansehen
  • Mittleres Niveau: Filme in der Originalversion mit englischen Untertiteln ansehen
  • Fortgeschrittene: Filme in der Originalversion ohne Untertitel ansehen (OV)

Englischsprachige Filme sind nicht nur eine gute Methode, um die englische Grammatik zu lernen, sondern sie ermöglichen es dem Lernenden auch, mehr über die englische oder amerikanische Kultur zu erfahren.

In Filmen vermischen die Charaktere oft förmliches Englisch mit der Umgangssprache und bringen häufig kulturelle Referenzen ein, die spezifisch für das Vereinigte Königreich oder die Vereinigten Staaten sind. Eine Möglichkeit, einen kostenlosen Englischkurs mit gratis Kulturangebot aus dem englischsprachigen Raum zu besuchen!

Mit Filmen und Serien eure sprachlichen Fähigkeiten verbessern und gleichzeitig etwas über die Kultur eines Landes lernen…Es war noch nie so einfach, Englisch zu lernen!

Regelmäßig auf Englisch lesen

Ihr denkt, dass englische Bücher ausschließlich für Schüler der Mittel- und Oberstufe bestimmt sind? Weit gefehlt, es gibt auch viele englische Bücher, die Kinder und Erwachsene lesen können, um neue englische Wörter zu lernen und ihre englische Grammatik zu verbessern!

Auf Englisch zu schreiben, ist die Grundlage, um die englische Konjugation zu lernen: Ein falsch geschriebenes oder konjugiertes Wort kann ausreichen, um den Englischtest im TOEFL-Stil nicht zu bestehen.

Englische Bücher zu lesen, ist nicht nur für die Beherrschung der englischen Sprache unerlässlich, sondern stellt auch eine ausgezeichnete Möglichkeit dar, das visuelle und sensorische Gedächtnis zu trainieren. Die geschriebenen Verben zu lesen und das Schreiben selbst ist im Allgemeinen ein Gewinn, um die Grundregeln der englischen Konjugation zu verinnerlichen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, regelmäßig auf Englisch zu lesen:

  • Lest die Zeitung auf Englisch (es gibt viele englische Zeitungs-Apps für euer Smartphone)
  • Webartikel auf Englisch lesen
  • Lest englische Romane
  • Leset Biographien von berühmten englischsprachigen Personen
  • Lest Comics auf Englisch
  • Beliebte englische Blogs lesen

Englische Texte zu lesen, sollte immer auch einen kulturellen Schwerpunkt haben: Blättert in englischen Zeitungen, um sich über aktuelle Ereignisse im englischsprachigen Raum zu informieren, oder in Biographien, um die Geschichte Englands oder der Vereinigten Staaten zu entdecken.

Wenn ihr viele englische Texte lest, entwickelt ihr ganz unbewusst ein Sprachgefühl für die englische Sprache!

Bücher auf Englisch zu lesen, ist sehr hilfreich.
Wie wäre es, euer Lieblingsbuch in englischer Version zu lesen? |Quelle: Pixabay

Natürlich können euch auch Fachbücher helfen, die korrekten Regeln der englischen Konjugation zu lernen, die unerlässlich sind, um fließend britische Verben und Vokabeln zu beherrschen!

Nehmt an privaten Englisch Konjugationskursen teil

Heutzutage ist Privatunterricht bei Erwachsenen und Kindern beliebt! Und das nicht ohne Grund…

Einzelunterricht passt sich immer an die Schülerprofile und die Bedürfnisse der Schüler an, egal ob dabei das Hörverstehen, der sprachliche Austausch oder Grammatikunterricht im Mittelpunkt stehen. So können die Schüler ihre sprachliche Lücken ohne den Druck des traditionellen Unterrichts schließen.

Ein privater Englischlehrer nimmt sich die Zeit, mit seinem Schüler Englisch zu üben: Ihr arbeitet nicht nur mit den üblichen Arbeitsblättern, sondern könnt auch an eurer Aussprache und dem Gesprächsfluss arbeiten.

Bei der Suche nach einem Englischlehrer, sollte der Schüler auf Folgendes achten:

  • Die Kursgebühr (teuer wird es in privaten Sprachschulen)
  • Der Inhalt des Kurses (Zeitaufwand, Niveau der Englischkenntnisse)
  • Zertifikate des Lehrers (Uniabschluss, Diplome)
  • Die Erfahrung des Lehrers (erfahrener Lehrer oder Schülerlehrer)
  • Die Entfernung des Unterrichtsraumes
  • Erfahrungsberichte über den Kurs

Auf Superprof bieten mehr als mehr als 9 000 Muttersprachler und private Englischlehrer Englischunterricht an. Dabei beträgt der Durchschnittspreis 14€ pro Stunde, wobei ein Großteil der Lehrkräfte die erste Stunde gratis anbietet.

Hier hat, im Gegensatz zu privaten Nachhilfeeinrichtungen, der Schüler die freie Wahl, welchen Lehrer er sich sucht. Dadurch könnt ihr nicht nur verschiedene Kurse testen, sondern auch einen Englischlehrer wählen, der wirklich an eure Erwartungen als Schüler angepasst ist.

Englischlehrer können sich sowohl auf die englische Konjugation, z.B. für einen Sprachtest, als auch auf das allgemeine Erlernen der Sprache von Shakespeare konzentrieren (Grammatikübungen, Phonetik, englische Aussprache, etc.).

Kurz gesagt, genug, um unregelmäßige Verben in aller Ruhe zu Hause zu lernen.

Lernt die englische Konjugation mit einem Muttersprachler

„Es ist nicht so sehr die Hilfe unserer Freunde, die uns hilft, sondern unser Vertrauen in diese Hilfe" - Epikur von Samos

Ob auf Spanisch, Italienisch oder Französisch, eines ist sicher: Der beste Weg, eine lebendige Sprache zu lernen, ist ein Gespräch mit einem Muttersprachler!

Wie wäre es, Englisch in den USA zu lernen?
Englisch im Central Park lernen, klingt gut, oder? |Quelle: Unsplash

Mit internationalen Austauschprogrammen wie Erasmus wird es immer einfacher, während des Studiums zu niedrigeren Kosten nach England oder in die Vereinigten Staaten zu reisen. Eine Entscheidung, die immer mehr Schüler treffen, die auf natürliche Weise schnelle Fortschritte in der englischen Konjugation machen möchten.

Hier eine kleine Auswahl an Möglichkeiten, mit englischsprachigen Menschen zu diskutieren:

  • Organisiert einen Sprachaufenthalt in englischsprachigen Ländern
  • Nehmt an deutsch-englischen Treffen teil
  • Besucht ein Treffen für Sprachaustausch an der Universität
  • Lebt einige Monate in einem englischsprachigen Land, zum Beispiel mit Erasmus
  • Macht ein Praktikum in einem englischsprachigen Land
  • Findet online einen englischen oder amerikanischen Chatpartner

Egal ob die Regel des BE+ING oder die Zeitformen der Vergangenheit, nach einem Auslandsaufenthalt oder nach regelmäßigen Gesprächen mit einem Muttersprachler, sind diese Dinge keine Hindernisse mehr.

Euer Wortschatz wird sich so schnell vergrößern, dass ihr nicht mehr auf Deutsch übersetzen müsst, um einen ganzen englischen Satz zu bilden. Das ist das Zeichen dafür, dass ihr auf dem richtigen Weg seid, zweisprachig zu werden!

Die Kontaktaufnahme mit englischen oder amerikanischen Korrespondenten über Online-Plattformen kann auch für die Organisation eines Sprachaufenthaltes im Ausland besonders nützlich sein. Jedes Jahr helfen tausende Muttersprachler vielen Menschen dabei, die englische Konjugation zu Grammatik zu lernen.

Warum fangt ihr nicht heute an, die Grundlagen der englischen Konjugation zu lernen, um eure zukünftige Auslandsreise zu organisieren?

Auf der Suche nach einem Lehrer für d'Englisch?

Dir gefällt unser Artikel?

0.00/5, 0 votes
Loading...

Elissa

Leidenschaftliche Weltenbummlerin, Köchin und Lebensgenießerin.