Nachhilfeunterricht wird in Deutschland sowohl bei Eltern, als auch bei Schülern immer beliebter, da sie die Berufsaussichten langfristig verbessert.

Aber ist Nachhilfe zu Hause die richtige Wahl für? Setzt es ein Kind neben dem Schulleben zu sehr unter Druck? Und ist Nachhilfe das Geld überhaupt wert?

Wenn Du darüber nachdenkst, einen Nachhilfelehrer für Dich oder Dein Kind einzustellen, gibt es alle möglichen Fragen zu stellen und Gerüchte beiseite zu schieben.

Es ist nicht immer einfach, einen passenden Nachhilfelehrer zu finden. Es gibt sehr viele Faktoren zu berücksichtigen, angefangen bei den angebotenen Leistungen bis hin zum Preis.

Dieser Artikel geht auf alle wichtigen Fragen ein, die sich Schüler und Eltern im Allgemeinen zum Thema Nachhilfe stellen sollten:

  • Wie und wo kann ich Nachhilfe außerhalb der Schule nehmen?
  • Garantiert privater Nachhilfeunterricht langfristigen Erfolg?
  • Ist Nachhilfeunterricht das Geld wert?
  • Warum ist Nachhilfe so teuer?
  • Worauf sollte man bei Schülernachhilfe achten?
Katinka
Katinka
Lehrerkraft für Französisch - Leseverständnis
5.00 5.00 (18) 29€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
Lehrerkraft für Klavier
50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
Irina
Lehrerkraft für Personal Trainer
5.00 5.00 (2) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
Matthias
Lehrerkraft für Programmierung
5.00 5.00 (30) 90€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
Bami
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.83 4.83 (4) 20€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
Lucas
Lehrerkraft für Schwimmen
5.00 5.00 (25) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
Caro
Lehrerkraft für Spanisch
4.92 4.92 (38) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
Peter
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.88 4.88 (8) 34€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
Julia
Lehrerkraft für Professionelles Coaching
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
Raphaël
Lehrerkraft für Gitarre
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
Olga
Lehrerkraft für Gesang
5.00 5.00 (3) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
Lehrerkraft für Fitness
60€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
Eleonora
Lehrerkraft für Solfeggio
5.00 5.00 (3) 30€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
Viktor
Lehrerkraft für Mathematik
4.91 4.91 (61) 50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
Alexandra
Lehrerkraft für Spanisch - Hörverständnis
5.00 5.00 (41) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
Fernando
Lehrerkraft für Mathematik
4.97 4.97 (32) 17€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!

Wie und wo kann ich Nachhilfe außerhalb der Schule nehmen?

Nachhilfe findet in der Regel außerhalb der Schule und häufig zu Hause oder an einem öffentlichen Ort statt. Das Schöne am Nachhilfeunterricht zu Hause ist, dass Du – wie der Name schon sagt – bequem von zu Hause aus unterrichtet werden kannst.

Du solltest Dich mit Deinem Lehrer grundsätzlich an einem Ort treffen, an dem Du Dich sicher und wohl fühlst und an dem Du Dich gut konzentrieren kannst. Neben den eigenen vier Wänden könnte dies in einem Cafe oder in einer Bibliothek sein.

Nachhilfeunterricht muss nicht zwingend zu Hause stattfinden. (Quelle: Unsplash)
Du solltest einen Ort wählen, an dem Du Dich gut konzentrieren kannst. (Quelle: Unsplash)

Oftmals wird Nachhilfeunterricht aber auch beim Lehrer zu Hause abgehalten. In diesem Fall solltest Du Dir als Schüler über die anfallende An- und Abreisezeit bewusst sein, sowie über mögliche Risiken, die mit dem Besuch einer unbekannten Wohnung einhergehen.

Als Nachhilfelehrer müsstest Du in diesem Fall sicherstellen, dass das Haus bzw. die Wohnung sauber ist und keine potentiellen Gefahren birgt, wie etwa einen losen Teppich, einen nassen Boden oder herausstehende Drähte. Für den Fall der Fälle wird empfohlen, dennoch eine Versicherung abzuschließen, die für Schäden oder Verletzungen an Dritten aufkommt.

Heutzutage wird Privatunterricht immer häufiger in Form von Nachhilfe online per Videoanruf abgehalten. Auf diese Weise können sowohl Schüler als auch Lehrer bequem von zu Hause aus arbeiten.

Websites wie Superprof sind eine großartige Plattform, um Nachhilfeschüler und -lehrer zusammenzubringen. Die Seite ist völlig kostenlos, einfach zu nutzen und bietet eine riesige Online-Community in der ganzen Welt.

Das bedeutet, dass Du Nachhilfe in Englisch von Spanien aus anbieten oder Gitarrenunterricht aus New York buchen kannst. Wo auch immer Du in der Welt bist, vom Computer aus lässt es sich wunderbar unterrichten bzw. lernen.

Wie formell oder informell die Nachhilfestunden am Ende ablaufen, liegt ganz in der Entscheidung des Schülers bzw. der Eltern. Es kann sich so entspannt anfühlen wie ein Kaffee auf dem Heimweg, oder so professionell wie eine vollständig geplante Unterrichtsstunde.

Nachhilfe kann sich also genau in Deinen Lebensstil einfügen. Bevor Du Deine erste Stunde buchst, solltest Du allerdings Preise, Zeitpläne und Inhalte mit dem Lehrer klären. Nur dann ist ein Ablauf nach Deinen Vorstellungen sichergestellt.

Garantiert privater Nachhilfeunterricht langfristigen Erfolg?

Mit der richtigen Art von Nachhilfeunterricht und einer passenden Lernmotivation gibt es keinen Grund, warum Nachhilfe nicht eine langfristige Lösung sein sollte. Der Weg zu akademischem Erfolg ist mit Nachhilfe also geebnet, wenn das gemeinsame Lernen Hand in Hand geht.

Durch Privat Nachhilfe lassen sich langfristige Ziele erreichen. (Quelle: Unsplash)
Nachhilfe kann Noten und Selbstvertrauen stärken! (Quelle: Unsplash)

Wenn Du zum Beispiel Nachhilfeunterricht für Deine bevorstehende Abschlussprüfung in Mathematik in Anspruch nimmst, wirst Du durch die Intensivierung höchstwahrscheinlich mit einer besseren Note abschließen. Gleiches gilt für Sprachen, die sich durch regelmäßiges Sprechen besser in unserem Gedächtnis verankern.

Prüfungen sind aber oft kurzfristige Angelegenheiten und sobald sie erst einmal geschafft sind, vergisst man schnell das Gelernte. Es hängt also sehr stark von der Motivation des Schülers ab, ob Nachhilfe zu einem langfristigen Erfolg beiträgt.

Wenn ein Schüler bereit ist zu lernen, vielleicht sogar seine Einstellung zu bestimmten Themen zu ändern oder eine geistige Blockade zu lösen, dann ist Nachhilfeunterricht ein Rezept für große Leistungen.

Doch Nachhilfe macht nicht nur dann Sinn, wenn bereits Nachholbedarf besteht, sondern auch für jüngere Schulkinder, die mehr Selbstvertrauen in gewissen Bereichen brauchen. Nachhilfe kann somit nicht nur eine kurzfristige Lösung sein, sondern auch bestimmte Interessengebiete ausbauen und die Persönlichkeit nachhaltig fördern.

Katinka
Katinka
Lehrerkraft für Französisch - Leseverständnis
5.00 5.00 (18) 29€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
Lehrerkraft für Klavier
50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
Irina
Lehrerkraft für Personal Trainer
5.00 5.00 (2) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
Matthias
Lehrerkraft für Programmierung
5.00 5.00 (30) 90€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
Bami
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.83 4.83 (4) 20€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
Lucas
Lehrerkraft für Schwimmen
5.00 5.00 (25) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
Caro
Lehrerkraft für Spanisch
4.92 4.92 (38) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
Peter
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.88 4.88 (8) 34€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
Julia
Lehrerkraft für Professionelles Coaching
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
Raphaël
Lehrerkraft für Gitarre
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
Olga
Lehrerkraft für Gesang
5.00 5.00 (3) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
Lehrerkraft für Fitness
60€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
Eleonora
Lehrerkraft für Solfeggio
5.00 5.00 (3) 30€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
Viktor
Lehrerkraft für Mathematik
4.91 4.91 (61) 50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
Alexandra
Lehrerkraft für Spanisch - Hörverständnis
5.00 5.00 (41) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
Fernando
Lehrerkraft für Mathematik
4.97 4.97 (32) 17€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!

Ist Nachhilfeunterricht das Geld wert?

Das ist die wohl am häufigsten gestellte Frage zum Thema Nachhilfe.

Schüler und Eltern zahlen für Qualität. Sie wollen einen Unterricht auf hohem Niveau, der eine Verbesserung der Noten und eine Steigerung des Vertrauens in ein gewisses Fach garantiert. Nachhilfeunterricht kann also oftmals das Geld wert sein, insofern die Inhalte und die Zusammenarbeit für beide Parteien funktionieren.

Wenn Du Privat Nachhilfe in Erwägung ziehst, solltest Du Dir aber zunächst über die Ziele und Rahmenbedingungen bewusst werden. Überlege Dir, welche Noten erreicht werden sollen, wie viel Du bereit bist zu bezahlen und inwieweit Nachhilfe in Deinen Zeitplan passt.

Um nicht mehr Geld als nötig auszugeben, solltest Du vorab gründlich recherchieren. Vergleiche Preise und den Wettbewerb in Deiner Region über Seiten wie Ebay Kleinanzeigen, um ein besseres Gespür für den Markt zu bekommen.

Nutze Nachhilfeunterricht, um Deinen Zielen näher zu kommen. (Quelle: Unsplash)
Nachhilfe sollte Dir dabei helfen, Deine Ziele zu verwirklichen. (Quelle: Unsplash)

Sobald Du Dir darüber im Klaren bist, was Du von Nachhilfe erwartest, geht es an die Suche nach einem passenden Lehrer. Benötigst Du Hilfe für Deine mittlere Reife, wird Dich wahrscheinlich auch ein weniger erfahrener Lehrer weiter bringen.

Wenn Du hingegen Nachhilfe für das Abitur oder gar die Universität in Anspruch nehmen willst, solltest Du auf einen erfahreneren Lehrer zurückgreifen, der womöglich gewisse Qualifikationen vorweisen kann. Letztendlich liegt es aber ganz an Dir, für wen Du Dich entscheidest.

Scheue Dich bei der Entscheidungsfindung nicht davor, Lehrer kritisch zu begutachten. Eine Schüler-Lehrer-Beziehung ist nie in Stein gemeißelt und Du solltest Dir am Ende des Tages sicher sein, dass der Nachhilfeunterricht das bringt, das Du Dir von ihm erwartest.

Warum ist Nachhilfeunterricht so teuer?

Nachhilfelehrer legen ihre eigenen Tarife fest. Die meisten in Deutschland berechnen zwischen 20€ und 40€ pro Stunde, je nach Erfahrung und Kenntnisstand. Es liegt ganz beim Nachhilfelehrer, was er berechnet, und dies kann durch den lokalen, nationalen oder internationalen Markt beeinflusst werden.

Nachhilfeunterricht ist also sehr konkurrenzfähig und die Preise variieren teils sehr stark. Doch wie wir bereits gesehen haben kann Nachhilfe eine großartige Investition sein, die sich langfristig bezahlt macht und dessen Erfolg über die finanziellen Ausgaben hinweg tröstet.

Wenn Du Dir jedoch nicht sicher bist, ob sich Nachhilfeunterricht auch für Dich lohnt, solltest Du die hohen Kosten zunächst gründlich abwägen. Höre Dich am besten in Deinem Freundes- und Bekanntenkreis nach Erfahrungen anderer um oder besuche Online-Foren, in welchen persönliche Erfolge dokumentiert sind.

Dies wird Dir helfen, die Vor- und Nachteile von Nachhilfe abzuwägen und schließlich eine fundierte Entscheidung für oder gegen die Investition zu treffen.

Alternativ kannst Du Dich auch für einen Mittelweg entscheiden und Nachhilfe erst einmal ausprobieren. Du musst nicht gleich 10 Stunden buchen, sondern kannst auch zunächst mit einer Stunde pro Woche beginnen, sodass Du bei ca. 30€ pro Woche landest. Dies könnte bereits ausreichend sein, um Dich Deinem Ziel näher zu bringen.

Sei beim Sparen allerdings vorsichtig, denn gute Nachhilfe sollte nicht unter 20€ pro Stunde kosten. Lass Dich also nicht von günstigen Angeboten verleiten, die am Ende nicht die Qualität bieten, die Du Dir erwartet hast.

Es gibt sowohl Nachhilfe zu Hause, als auch online. (Quelle: Unsplash)
Nachhilfe gesucht für zuhause? Es gibt verschiedene Arten von Nachhilfe. (Quelle: Unsplash)

Wenn die Finanzierung von Nachhilfe allerdings ein wirkliches Problem für Dich darstellt und Du das Gefühl hast, dass Du Dir keinen Nachhilfelehrer leisten kannst, gibt es ebenso kostenlose Möglichkeiten. Es gibt verschiedene gemeinnützige Organisationen, die Familien aller Einkommensklassen angemessen fördern.

Worauf sollte man bei Schülernachhilfe achten?

Wir haben viele Faktoren besprochen, die bei der Auswahl eines Nachhilfelehrers berücksichtigt werden sollten. Der wohl wichtigste Aspekt fehlt jedoch noch in unserer Betrachtung: die Sicherheit des Kindes.

Abgesehen von den akademischen Anforderungen wie Qualifikationen oder Berufserfahrung, die man an einen Tutor stellt, gibt es noch andere Elemente, die bei der Betrachtung eine Rolle spielen.

Man sollte daher zum Beispiel überprüfen, ob der Lehrer ordnungsgemäß qualifiziert ist, ob er tatsächliche Lehrerfahrung hat oder ob er einen Nachweis zu seiner Selbstständigkeit hat. Die meisten Eltern wünschen sich einen Lehrer, der bereits über eine gewisse Erfahrung in der Arbeit mit jungen Menschen verfügt und auch in der Lage ist, dies nachzuweisen.

Um diese Aspekte zu überprüfen, kannst Du mit aktuellen oder ehemaligen Schülern bzw. deren Eltern in Kontakt treten, um konkrete Fragen zum Nachhilfelehrer zu stellen.

Des Weiteren sollte berücksichtigt werden, ob der Lehrer über eine Haftpflichtversicherung verfügt und die Haftung im Falle eines Schadens gedeckt ist. Zusätzlich kann man den Hintergrund des Lehrers überprüfen, indem man ihn nach einem polizeilichen Führungszeugnis fragt.

Rechtlich gesehen muss ein Nachhilfelehrer keine bestimmten Kriterien erfüllen oder Qualifikationen abschließen, wodurch eine genaue Betrachtung vorab unabdingbar ist.

Und denke immer daran: der Lehrer sollte zu Deinen persönlichen Anforderungen passen und in der Lage sein, Dir bei der Verwirklichung Deiner Vorhaben zu helfen. Wenn Du diesen Lehrer gefunden hast, steht Dir nichts mehr im Weg!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für ?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5, 1 votes
Loading...

Klara

Masterstudentin, die es liebt zu reisen, zu fotografieren, zu kochen und gemeinsam mit Freunden das Leben zu genießen.