Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Erfolg im Spanisch Abi dank Privatunterricht

Von Katerina, veröffentlicht am 20/12/2017 Blog > Sprachen > Spanisch > Mit einem Nachhilfelehrer fürs Abitur Spanisch Lernen?

Ein Spanisch Nachhilfelehrer ist wie ein Zauberstab. Wenn Du einen zur Hand hast, kann sich Dein Spanisch Niveau stark verbessern.

Plötzlich gewinnst Du einen besseren Überblick und wirst Dir in Deinem Können sicherer. Dein helfender Zauberstab kann Dir sogar helfen, einiges Versäumte wieder gut zu machen.

Eigentlich fragst Du Dich: Wie gehe ich an das Abitur in Spanisch ran?

Du merkst, dass Du in den letzten Jahren nicht immer aufgepasst und Deine Spanisch Vokabeln gelernt hast. Du hast einige Lücken in der Spanischen Grammatik und hast Angst, diese nicht mehr rechtzeitig vor dem Spanisch Abi schließen zu können.

Es ist nie zu spät! Aber es wird schwer. Spanisch lernt man über Jahre hinweg und nicht kurz vor der letzten Prüfung.

Doch keine Sorge: Nichts ist verloren. Setze Dich ran und lass Dir helfen!

Hole Deine Notizen sowie Deine korrigierten Klausuren hervor und lerne Spanisch fürs Abitur zusammen mit einem Privatlehrer.

Warum Nachhilfeunterricht in Spanisch nehmen?

Vor dem Spanisch Abi brauchen einige Schüler individuelle Hilfe und Unterstützung, um am besten für die Prüfung zu lernen.

Sich intensiv mit der Sprache zu beschäftigen kann helfen, sich in ihr sicherer zu füllen… Freier mit ihr umzugehen… Sich mehr zuzutrauen…

Andere brauchen wirklich Hilfe, weil sie selbst überhaupt nicht mehr zurechtkommen. Das ganze Jahr über gibt es noch andere Mitschüler und den Spanischlehrer, die ein bisschen helfen können, aber in der Lernphase fühlen sie sich ganz verloren.

Spanisch Nachhilfeunterricht bieten einen festen Lernrahmen, der für viele sehr hilfreich sein kann.

Man fühlt sich gezwungen, sich zu festen Uhrzeiten konzentriert dranzusetzen und zu lernen.

Das kann nicht nur für die Vorbereitung Deines Spanisch Abiturs hilfreich sein, sondern auch generell beim Lernen helfen!

Was ist der richtige Lernrahmen für Dich? | Quelle: Visualhunt

Es kann auch sein, dass der Schüler ein Problem in der Herangehensweise aufweist und deshalb beim Lernen eher ineffizient ist.

Privatunterricht kann in diesem Fall helfen, einen eigenen Rhythmus und eine individuelle Methode zu finden, die zu ihm passen.

Wenn der Schüler dabei Schwierigkeiten hat, in der Fremdsprache zu sprechen oder zu schreiben, kann man in der Nachhilfestunde diese produktiven Kompetenzen schulen, ausbauen und gezielt, detailliert auf Problemstellen eingehen.

Sei es Spanisch Aussprache, Vokabeln, Grammatik, mündlicher und schriftlicher Ausdruck, Bindewörter oder inhaltliches Wissen. Dafür ist Private Spanisch Nachhilfe da.

Individualisiertes Lernprogramm für Spanisch Nachhilfe

Vielleicht ist es etwas für Dich, Deinen künftigen Spanisch Nachhilfelehrer erst bei einem Kaffee kennenzulernen und zu sehen, ob Ihr auf derselben Wellenlänge seid und Du Dich ihm anvertrauen willst?

Bei diesem Treffen könnt Ihr darüber sprechen, was Du brauchst, suchst und wo Deine Stärken und Problempunkte liegen.

Dies ermöglicht es dem Lehrer, sich besser auf die Nachhilfestunden einzustellen und vorzubereiten. Nur so kann der Privatlehrer aus seinem Schüler das Beste hervorbringen.

Der Schüler seinerseits ist dafür zuständig, die Materialien und Hausaufgaben zu den Privatstunden parat zu haben (nicht erst während der Stunde in seiner Wohnung danach suchen zu gehen) und die Unterrichtsnotizen geordnet und lesbar zu führen.

Wie organisiere ich mich optimal? Ordnung ist das halbe Leben. Das gilt auch für Euren Schreibtisch! | Quelle: Visualhunt

In anderen Worten kann der Schüler seine Spanisch Nachhilfestunden damit optimieren, dass er dem Privatlehrer Transparenz über sein Niveau und den Unterrichtsstand in der Schule verschafft.

So wird keine unnötige Zeit verloren und der Lehrer kann viel besser auf die Bedürfnisse des Schülers eingehen.

Denn im Gegensatz zu den Spanischlehrern in der Schule orientiert sich der Privatlehrer nicht nur am Lernstoff, sondern auch an den individuellen Bedürfnissen seines Schülers, um ihn als Individuum (und nicht als Teil einer größeren Gruppe) optimal auf das Abitur Spanisch und andere Prüfungen vorzubereiten.

Effiziente Herangehensweise

Eigene Lernblätter zu erstellen ist schon mal ein guter Anfang.

Die richtige Einstellung ist ebenso wichtig. Eigentlich ist das Spanischabitur nicht so schlimm, wie es sich anhört. Man liest und hört Ausgangstexte, beantwortet Fragen, verfasst kurze Texte. Also kein Stress.

Wer sich im Voraus informiert, sprachlich sowie inhaltlich vorbereitet und Musteraufgaben löst, braucht nichts zu fürchten.

Normalerweise sind die letzten Klausuren vor der eigentlichen Abiturprüfung nach dem Modell des Abiturs aufgebaut, nur kürzer (Tipp: Erfahre hier mehr zum Aufbau und Inhalt des Spanisch Abiturs).

Das ist auch gut so. Denn dadurch machst Du Dich mit Format, Struktur und Aufgabentypen der Spanisch Prüfung vertraut.

Am Tag der Prüfung werden Dir dann die Aufgaben schon leicht bekannt vorkommen und Dich keinen Schock bereiten oder Überraschung.

Außerdem ist es effizient, die individuell richtigen Lernmethoden für Dich herauszufinden und sie auch zu nutzen.

Bist Du eher der visuelle, auditive oder kinästhetische Lerntyp? Wie merkst Du Dir die Inhalte am besten? Finde es zum Beispiel mit diesem Lerntypen-Test heraus und nutze diese Kenntnis Deiner selbst, um die Inhalte besser zu verinnerlichen.

Hast Du immer das Bedürfnis, Sachen zu fühlen oder selbst erproben zu müssen? Dann bist Du eher der kinästhetische Lerntyp. | Quelle: Visualhunt

Bist Du eher der visuelle Typ, lohnt es sich mehr mit eigenen farblich differenzierten Notizen sowie Bildern, Statistiken und Grafiken zu arbeiten.

Bist Du der kinästhetische Typ, empfiehlt es sich, dass Du das Gelernte jemandem erzählst und eigene Beispiele bringst.

Die auditiven Lerner profitieren eher davon, den Stoff nochmal vor jemand anderem erzählt zu bekommen.

Aber eigentlich hat ein Mensch alle drei Lerntypen in sich. Nur sind sie zu unterschiedlichem Maße entwickelt.

Daher lohnt es sich für alle Lerntypen, die folgenden Memo-Techniken zu nutzen, die die Gedächtnisarbeit fördern:

  • entwickle Farbcodes für Deine Notizen,
  • lies Deine Notizen jemand anderem oder Dir selbst vor,
  • schreibe Dir immer sofort auf, wenn Du Dir etwas nicht auf Anhieb merken kannst (eventuell paraphrasiert), um es zu einem späteren Zeitpunkt nochmals zu wiederholen.

Prüfungssimulation fürs Spanisch Abi

Fühle die Prüfungssituation, bevor sie auf Dich zukommt.

Lerne für das Spanisch Abitur so, dass Du mindestens eine Woche davor fertig wirst. Mache eine Prüfungssimulation mit Musteraufgaben aus dem Vorjahr, in einer ungestörten Umgebung und in der echten Prüfungszeit.

Viele Lehrer behandeln Prüfungsaufgaben aus den vergangenen Jahren im Unterricht, um noch mehr Vertrautheit zu schaffen. Vielleicht macht Dein Lehrer eine Abitur Probeklausur?

Wenn ja, dann nimm die Probeklausur ernst und lerne dafür wie für das Abitur, um ein wahres „Vor-Abitur-Erlebnis“ zu haben und Deine Stärken und Schwächen im Voraus besser einschätzen können. Diese Probeklausur wird Dir auch zeigen, was genau Du noch wiederholen musst.

Im Anschluss kannst Du sie Schritt für Schritt mit Deinem Privatlehrer durchgehen. Er wird Dich inhaltlich und sprachlich korrigieren, Details ansprechen und für Gelungenes loben.

Den Prüfungsteil Sprechen kann man schwerer in der Schule erproben. Insbesondere für den mündlichen Prüfungsteil im Spanisch Abitur kann Dich der Nachhilfelehrer gut vorbereiten.

Er ist nur für Dich da, hilft Dir zu lernen und erklärt Dir, wie man in kurzer Zeit eine Mini-Präsentation vorbereitet. Ebenfalls ist er der perfekte Übungspartner für den mündlichen Prüfungsteil: Mit ihm übst Du, im Dialog zu diskutieren sowie strukturiert und fundiert Stellung zu nehmen.

Die schriftlichen und mündlichen Prüfungsteile haben eines gemeinsam: die Argumentation. Diese musst Du drauf haben! Lerne die richtige Nutzung von Präpositionen, Konjunktionen, Redewendungen und rhetorischen Mitteln.

Diese Mittel helfen Dir dabei, Deine Argumente klar und strukturiert zu präsentieren. Und das ist wichtig, denn: Deine Sprachnote hängt in hohem Maße von Deinem Text- beziehungsweise Sprechfluss ab!

Arbeite an Deinem Text- und Sprechfluss mit Deinem Nachhilfelehrer! | Quelle: Visualhunt

Es mag vielleicht zunächst ungewohnt und leicht gestellt wirken, plötzlich mit hochgestochenen Sätzen oder Ausdrücken wie „en cuanto a“, „a lo largo de“, „en contraposición a“ und „no obstante“ zu hantieren, aber es macht einen guten und vor allem professionellen Eindruck.

Du wirst diese Ausdrücke sicherlich nicht im spanischen Straßenjargon wiederfinden, aber darum geht es in der Abiturprüfung auch nicht.

Im Spanisch Abitur wird von Dir ein hohes Sprachlevel und ein gehobenes, gebildetes Sprachregister erwartet.

Spanisch Nachhilfelehrer für das ganze Schuljahr

Spanisch brauchst Du vielleicht nicht nur für das Abitur, sondern für das ganze Leben! Also investiere darin, ein festes Fundament an Sprachwissen und Können (d.h. einen aktiven Wortschatz, Grammatik, Ausspracheregeln, Sprichwörter etc.) aufzubauen.

Dafür wird es vielleicht nicht reichen, wenn Du mit den Nachhilfestunden erst in der Vorabi-Lernphase anfängst.

Wir empfehlen Dir, Dich schon viel früher um Dein Spanisch Niveau zu kümmern und unterrichtsbegleitend das ganze Jahr über einen Privatlehrer Spanisch an Deiner Seite zu haben.

Wirst Du das ganze Jahr über vom Privatlehrer betreut, befreist Du Dich vom Stress vor dem Abitur in Spanisch. Denn Du hast nachhaltig, intensiv und überlegt darauf hingearbeitet.

Vertraue Dich rechtzeitig einem Spanisch Profi an! Dann kann nichts mehr schiefgehen.

*

Zusammenfassend:

Für das Abitur in Spanisch muss man sich, wie in allen anderen Fächern auch, vorbereiten! Mit einem Spanisch Nachhilfelehrer geht es wesentlich einfacher.

Er ist dazu da, dem Schüler dabei zu helfen, den Inhalt für das schriftliche und mündliche Abi durchzugehen, die Sprachlücken zu schließen, an der Lern-Herangehensweise zu feilen und zum Lernen zu motivieren.

Mit dem Privatlehrer die Prüfung zu simulieren und eine Fehlerkorrektur durchzuführen sind ebenfalls wichtige Elemente in der Vorbereitungsphase für das Spanisch Abi.

Der Nachhilfelehrer kann den Schüler außerdem dazu anleiten, die Lerninhalte nach Wichtigkeit zu filtern und das für die Prüfung wirklich Relevante vertieft zu lernen.

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar