Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Einfache Methoden, um beim Spanischkurs im Internet schnelle Fortschritte zu machen

Von Katharina, veröffentlicht am 19/02/2018 Blog > Sprachen > Spanisch > Wie kann ich Spanisch Lernen Online?

Heutzutage ist das Online Spanisch Lernen sehr einfach und für jedermann zugänglich geworden.

So wie es auch immer leichter wird, Privatunterricht zu nehmen, um Portugiesisch, Englisch, Chinesisch, Arabisch, Russisch usw. zu lernen.

Zu Zeiten von Internet und digitaler Technik, wie wir sie heute kennen, ist es fast unmöglich geworden, auf Smartphone, Tablet oder Computer zu verzichten.

Es ist mittlerweile möglich, seine Einkäufe vom Computer aus zu tätigen, das Lieblings-Sushi mit dem Smartphone zu bestellen und sogar einen Fahrzeugschein zu beantragen, ohne dafür aus dem Haus zu gehen.

Warum sich also nicht diese Gewohnheiten zu Nutze machen, um Spanischunterricht Online zu nehmen?

Das Internet ist nämlich tatsächlich voll von nützlichen Webseiten und Apps zum Spanisch Lernen und um seine Spanischkenntnisse zu perfektionieren.

Einige davon sind sogar dafür bekannt, dass sie es ermöglichen, schnelle Fortschritte in Spanisch zu machen.

Sie sind an jeden Geldbeutel und jedes Sprachniveau angepasst und dadurch sowohl für Spanisch Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Somit sehen diese Akteure des Sprachenlernens im Internet guten Zeiten entgegen.

In diesem Beitrag stellt Superprof euch verschiedene Online Methoden vor, um Spanisch zu lernen. ¡Olé!

Ist Spanisch Lernen im Internet möglich?

Viele Leute fragen sich, ob es möglich ist, außerhalb des Schulsystems und ohne Hilfe eines Privatlehrers, den man persönlich trifft, Fortschritte in Spanisch oder in irgendeinem anderen Fach zu machen – doch das Internet und die Digitalisierung machen es tatsächlich möglich!

Wie Ihr schnell herausfinden werdet, ist die Nutzung der neuen Technologien beim Lernen eine echte Erleichterung und zwar ganz besonders beim Fremdsprachenerwerb, auch wenn diese Methode heutzutage noch nicht überall akzeptiert und anerkannt wird.

Um sich eine Sprache zügig anzueignen, muss man dabei vor allem Spaß haben.

Was kann also besser sein, als spielerische und für die meisten leicht zugängliche Methoden anzuwenden, um Spanischunterricht zu nehmen?

Dann ist es auch möglich, in nur sechs Monaten Spanisch Fließend Sprechen zu lernen!

Die Lernangebote im Internet sind zahlreich - doch es ist trotzdem Vorsicht geboten! Das Internet bietet viele verschiedene Möglichkeiten, seine Sprachkenntnisse zu verbessern! | Quelle: StockSnap

Dennoch ist Vorsicht geboten!

Seid misstrauisch gegenüber auffälligen Angeboten, die einige Webseiten machen. Auch mit dem besten Willen ist es unmöglich, eine Fremdsprache in nur 30 oder 45 Tagen zu lernen… Auch wenn man einen Sprachkurs in Spanien oder woanders besucht!

Eine Sprache fließend zu sprechen, sei es Spanisch, Englisch, Französisch, Italienisch oder eine andere, braucht viel Zeit, Arbeit und Übung.

Es ist auch unmöglich, eine Dauer festzulegen, da wir alle beim Lernen unterschiedliche Fortschritte machen.

Die Spanischkurse im Internet können Euch wichtige Grundkenntnisse der Sprache übermitteln, sowie eine Einführung in die spanische Grammatik, das Alphabet, die Konjugation und ihre Besonderheiten.

Um im Anschluss daran weitere Fortschritte zu machen und schließlich ein zweisprachiges Niveau zu erreichen, ist es am sinnvollsten, Grammatik, Wortschatz und Konjugationsübungen durch Privatunterricht im Internet zu ergänzen.

Viele Spanischlehrer bieten bereits Onlinekurse über Skype an, so dass ihr direkten Kontakt zu Muttersprachlern haben könnt, auch wenn diese nicht in Deutschland leben.

Auf diese Art und Weise bringt ihr nicht nur Eure Fähigkeiten in spanischer Konversation auf Vordermann, sondern erfahrt auch viel Nützliches über Land, Leute und Traditionen in spanischsprachigen Ländern.

Im Internet werdet ihr dank des großen Lernangebotes schnell herausfinden, dass Spanisch Lernen nicht schwer ist!

Webseiten fürs Spanisch Lernen Online

Das Internet ist voll von Methoden, um schnell und einfach Spanisch zu lernen.

Viele davon ermöglichen sogar Spanisch Lernen kostenlos, wie beispielsweise die drei Seiten, die wir Euch nun vorstellen werden:

Das Lernen von Sprachen muss nicht teuer sein! Wir stellen Euch drei kostenlose Webseiten zum Spanischlernen vor! | Quelle: Pixabay

Spanisch lernen leichtgemacht – dank super-spanisch.de

Die Seite super-spanisch.de bietet ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm, um seine Sprachkenntnisse auf Vordermann zu bringen:

  • Einstufungstests
  • Onlinekurse
  • Kreuzworträtsel
  • Grundwortschatz
  • Vokabellisten

Sie ermöglicht es Euch, mit anderen Spanischlernenden in Kontakt zu treten und Euch auszutauschen. Außerdem vermittelt sie Tandem Sprachpartner in vielen Städten, so dass ihr Eure theoretisch erworbenen Kenntnisse auch gleich ausprobieren könnt.

Ein weiterer großer Vorteil: super-spanisch.de bietet nützliche Infos zu Land und Leuten und vermittelt so ein Stück spanische Kultur. Darüber hinaus kann man sich auch zu Sprachreisen informieren.

Spanischkenntnisse auffrischen und wiederholen mit multilingual.de

Auf multilingual.de werden insgesamt vier Sprachen angeboten, darunter Englisch, Französisch, Italienisch und natürlich Spanisch.

Die Seite ermöglicht es, zügig die Grundlagen des Spanischen zu wiederholen und rasche Fortschritte zu machen.

Wer den Einstufungstest absolviert kann anschließend gezielt Übungen in dem Bereich machen, in dem er noch Probleme hat (Konjugation, Grammatik, Vokabeln, …).

Und damit auch der Spaß nicht zu kurz kommt, gibt es eine Kategorie zu Witzen, Rätseln und Kultur, auf der man auch Links zu verschiedenen Videos findet.

Spanisch Übungen für jedes Niveau mit todo-claro.com

Auf der Seite todo-claro.com könnt ihr zahlreiche Übungen machen, die Euch dabei helfen werden, Fortschritte in Spanisch zu machen.

Es gibt drei Schwierigkeitsstufen, Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene, so dass ihr auf jeden Fall passende Aufgaben findet, egal ob Ihr gerade erst mit dem Spanischlernen angefangen habt oder ob ihr Euer Spanisch auffrischen oder perfektionieren wollt.

Todo-claro.com bietet vier große Themenbereiche:  Grammatik, Landeskunde, Situationen und Wortschatz.

Je nach Euren Interessen könnt ihr Euch so im gewünschten Bereich weiterbilden.

Besonders praktisch: Die Seite bietet einen Verbkonjugator, der Euch die Konjugationen für jedes beliebige Verb anzeigen kann.

Außerdem könnt ihr direkt auf ein Übersetzungseingabefeld zugreifen, das Euch die Ergebnisse aus dem kostenlosen Spanisch Deutsch Online Wörterbuch Leo anzeigt.

Es gibt es natürlich noch zahlreiche andere Webseiten zum Spanisch Lernen.

Stöbert einfach mal ein bisschen im Internet, um die zu finden, die Euch sprachlich am besten weiterbringen.

Ein Spanisch Privatlehrer in Eurer Tasche?

Euer Smartphone ist Euer wichtigster Begleiter? Warum es also nicht nutzen, um ganz leicht Spanisch zu lernen?

Seit einigen Jahren gibt es zahlreiche Apps, mithilfe derer man eine Fremdsprache direkt von seinem Smartphone oder seinem Tablet aus lernen kann.

Es gibt zahlreiche nützliche Apps zum Spanisch lernen! Ganz einfach mit Tablet oder Smartphone Spanisch lernen! | Quelle: StockSnap

Wir stellen Euch die beiden meistgenutzten Apps vor:

Spanisch Lernen mit Babbel

Babbel ist die Nummer 1 der Apps zum Erlernen einer Fremdsprache. Dies gilt selbstverständlich auch für Spanisch.

Die App Babbel ist eine Supermethode, um Euch beim Sprachenlernen zu begleiten und Euch zu helfen, rasche Fortschritte zu machen.

Die kostenpflichtige Version liegt bei 9,99€/Monat und stellt dem Nutzer sämtliche Inhalte zur Verfügung.

Die Inhalte bestehen aus Lektionen und Onlineunterrichtseinheiten, die am Ende Übungen enthalten, um Wortschatz, Rechtschreibung, Konjugation und Grammatik zu wiederholen.

Babbel bietet ein sehr nützliches Spracherkennungssystem, um Eure Aussprache und Eure Zeichensetzung zu bewerten. Ein Vorteil, der die App von Büchern und klassischen Lernmethoden unterscheidet.

Diese sprachliche Hilfeleistung überzeugt eine große Anzahl an Nutzern, von Anfängern, die mit dem Lernen beginnen, bis hin zu erfahreneren Sprechern, die ihre Kenntnisse vertiefen können.

Außerdem sind Unterrichtseinheiten, Übungen und Tests nach Schwierigkeitsgrad und Themen geordnet, was noch einmal hervorhebt, dass die App wirklich für Nutzer jeden Niveaus geeignet ist.

Babbel hat noch einen weiteren Vorteil, der die App von andern Apps zum Spanisch Lernen unterscheidet. Es beinhaltet eine Multichannel-Lösung, die es möglich macht, nach dem Anmelden die Spanisch Übungen auf verschiedenen Geräten fortzuführen.

Ihr könnt also zwischen Smartphone, Tablet und Computer hin- und her switchen.

Übrigens ist Babbel die weltweit erfolgreichste App zum Fremdsprachenlernen – und das mit mehr als einer Million Nutzern.

Ein Spanischlehrer, der immer und überall verfügbar ist, um die Sprachkenntnisse zu perfektionieren.

Außerdem werdet Ihr mit dieser App schnell feststellen, dass die spanischen Wörter denen anderer romanischer Sprachen wie Französisch oder Italienisch extrem ähnlich sind.

Die konkreten Vorteile von Sprachkenntnissen in anderen romanischen Sprachen beim Spanisch Lernen findet Ihr hier ausführlicher!

Spanisch lernen und Spaß haben mit Duolingo

Wie lernt man Spanisch und hat dabei auch noch Spaß?

Duolingo kann diese Frage leicht beantworten!

Das Team von Duolingo ist davon ausgegangen, dass man besser lernt, wenn man dabei Spaß hat. Und das stimmt!

Aus diesem Grund bietet die App nicht nur klassische Lektionen um leicht Spanisch zu lernen, sondern ebenfalls Übungen und ein „System von Leben“ am Ende der Unterrichtseinheiten.

Das Prinzip ist einfach: Wenn Ihr die Übung falsch löst, verliert Ihr ein Leben!

So wird der Lernvorgang zu einem Spiel und Ihr könnt Euch am Ende jeder Etappe gratulieren. Eine Möglichkeit, um auf spielerische Art und Weise während des Spanischlernens motiviert zu bleiben.

Der große Vorteil: Die App kostet Euch nicht einen Cent! Spanisch Lernen Kostenlos ist also möglich!

Spanisch Lernen Online Kostenlos: ¡Hola YouTube!

Wenn man vom Internet spricht, muss man gezwungenermaßen auch von YouTube sprechen.

Wusstet Ihr, dass Ihr dank YouTube Kostenlos Spanisch Lernen könnt?

Es gibt tatsächlich zahlreiche Videos, in denen es ums Spanisch Lernen geht. Und zwar in Form von Unterricht oder sogar Tutorials, die von Spanischlehrern oder spanischen Muttersprachlern gedreht worden sind.

Auch Youtube Videos helfen beim Fremdsprachenerwerb! Auf YouTube findet Ihr zahlreiche Videos zum Spanisch Lernen! | Quelle: StockSnap

Nichtsdestotrotz ist es unabdingbar, die Videos herauszusuchen, die pädagogisch am wertvollsten und am verständlichsten sind.

Eine wirkungsvolle Methode, um sich die spanische Aussprache einzuprägen und seinen Akzent zu verbessern.

Abschließend kann man sagen, dass es dank der vielen Apps und Webseiten leicht möglich ist, online Spanisch zu lernen, ganz egal wie viele Kenntnisse man dabei zu Beginn mitbringt.

Zusammenfassend ermöglicht der Onlineunterricht in Spanisch also Folgendes:

  • Den spanischen Wortschatz erweitern
  • Die spanische Grammatik verstehen (unregelmäßige Verben, Personalpronomen, Verneinung, …)
  • Die spanische Aussprache üben
  • Sein Gedächtnis durch Übungen mit kostenlosen Spanischlerneinheiten trainieren
  • Die spanische Sprache und Kultur kennenlernen
  • Mit Muttersprachlern und anderen Spanisch Lernenden in Kontakt treten.

Worauf wartet Ihr also noch? Startet noch heute mit Eurem Spanisch Sprachkurs Online!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar